Wunderschöne Dackel-Mix-Dame will endlich ankommen: Ist Isolde der absolute "Traumhund"?

Gießen - Traumhund gesucht? Im Tierheim im hessischen Gießen lebt derzeit eine junge, kleine Augenweide, die es kaum erwarten kann sich in einem neuen Für-Immer-Zuhause einzuleben.

Dackel-Mix-Dame Isolde kam aus einem Partnertierheim nach Gießen.
Dackel-Mix-Dame Isolde kam aus einem Partnertierheim nach Gießen.  © Tierheim Gießen

Isolde kam aus einem Partnertierheim in die Pflegeeinrichtung in Mittelhessen. Zu Beginn noch recht verängstigt, schreckhaft und leicht handscheu, legte die Dackel-Mix-Dame dieses Verhalten aber schnell ab und taute von Tag zu Tag immer mehr auf.

Vor allem zu ihren engeren, zweibeinigen Vertrauten baute die im April 2022 geborene Vierbeinerin schnell ein inniges Verhältnis auf und ließ sich beherzt darauf ein, sich Angstsituationen mutig zu stellen. Jedoch dürfen Fremde Stand jetzt noch kein derartiges Verhalten von Isolde erwarten. Hier agiert sie zu Beginn noch immer etwas skeptisch und zurückhaltend.

Ihre Neugier zeigt sich spätestens dann, wenn ihr Platz zur freien Bewegung gegeben wird. Denn dann werden auch ihr zuvor fremde Menschen binnen kürzester Zeit so interessant, dass sie ihnen begeistert hinterherläuft - natürlich dabei noch immer mit ein wenig "Sicherheitsabstand".

Süßes Powerpaket wurde wie ein Wanderpokal herumgereicht: Findet Bambi endlich ihr Glück?
Tiere Süßes Powerpaket wurde wie ein Wanderpokal herumgereicht: Findet Bambi endlich ihr Glück?

Wer lange Spaziergänge mit einer gehörigen Portion Action und Entertainment schätzt, der kommt bei der Junghündin ebenfalls vollends auf seine Kosten.

Lange Spaziergänge, Fahrradfahrer und Autos: Für Isolde alles kein Problem

Die agile Junghündin hat noch ordentlich Power im Tank.
Die agile Junghündin hat noch ordentlich Power im Tank.  © Tierheim Gießen

Aufgrund ihres noch sehr jungen Alters kann eine Gassirunde mit Isolde gerne mal über 90 Minuten oder länger ausfallen. Dabei dürfen auch gut und gerne die ein oder anderen Hindernisläufe mit eingestreut werden.

Besonders positiv: Bei einem Gang durch die freie Natur machen der sandfarbenen Schönheit weder Fahrradfahrer noch Autos, laute Geräusche oder sonstige, für andere Hunde potenzielle "Störfeuer" etwas aus.

Während sich Isolde mit anderen Hunden durchaus gut bis sehr gut versteht, müsste ihre Verträglichkeit mit Katzen zuvor noch getestet werden. Was im Haushalt lebende Kinder angeht, kann die Hündin durchaus mit ihnen auskommen. Sie sollten jedoch bereits etwas älter sein.

Ungewöhnliche Rettungsaktion: Höhlenforscher befreien verirrten Vierbeiner
Tiere Ungewöhnliche Rettungsaktion: Höhlenforscher befreien verirrten Vierbeiner

Wer all das aber auf ganz eigene Faust herausfinden möchte, sollte sich umgehend beim TSV Gießen melden. Das geht telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 10 und 12 sowie von Montag bis Samstag von 15 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 0641/52251 sowie per E-Mail.

Titelfoto: Montage: Tierheim Gießen

Mehr zum Thema Tiere: