Youtuberin isst in Videos lebende Tiere und kassiert dafür harte Kritik

Netz - Für Aufmerksamkeit lassen sich viele Influencer und Social-Media-Berühmtheiten die schrägsten Sachen einfallen. Die YouTuberin Ssoyoung quält und verspeist in ihren Videos lebendige Tiere. Das geht vielen ihrer Kollegen aber zu weit.

Youtuberin Ssoyoung scheint kein Problem damit zu haben, Tiere vor der Kamera zu quälen.
Youtuberin Ssoyoung scheint kein Problem damit zu haben, Tiere vor der Kamera zu quälen.  © Youtube Screenshot

Auf dem Videoportal YouTube ist die Auswahl an bizarren Clips scheinbar endlos. 

Kein Wunder also, dass man sich immer mehr einfallen lassen muss, um aus der Masse an Kuriosem hervorzustechen. 

Youtuberin Ssoyoung hat sich dafür eine eigene Strategie zurechtgelegt, die bei ihren Zuschauern für Ekel und Belustigung zugleich sorgt:

In ihren sogenannten "ASMR-Mukbang"-Clips präsentiert die Südkoreanerin zunächst lebendige Tiere wie Oktopoden oder Aale vor der Kamera. 

Dabei sticht sie entweder mit einem Messer in die Tiere oder schlägt sie, bevor die YouTuberin diese schließlich isst. 

In einem Video mit dem Titel "Schönes Mädchen in einem Wald voller Geheimnisse" ist sie als Alice im Wunderland verkleidet, während sie durch den Wald tänzelt, bevor sie einen Oktopus findet, der an einem Baum hängt. Daraufhin hebt sie ihn sofort auf, spielt mit dem Tier und schiebt es dann in ihren Mund.

In einem anderen Video gießt sie Salz auf einen Tank voller lebender Aale und lacht vor sich hin, während die Fische qualvoll um sich schlagen.

"Sie liebt es eindeutig, Tiere zu foltern."

Vielen ihrer YouTube-Kollegen wie Tyler Rugge geht das Ganze zu weit und sie fordern Ssoyoung dazu auf, mit den Videos aufzuhören. 

YouTuber Ethan Klein vom Channel "h3h3" kritisiert seine Kollegin in einem seiner Clips öffentlich: "Ich denke, sie weiß, dass sie, wenn sie sich nicht wenigstens ein bisschen zimperlich und nervös verhält, als totale Soziopathin angesehen wird. Aber sie liebt es eindeutig, Tiere zu foltern. Keine Frage."

Ssoyoung ist nicht die einzige, die mit ihren Ekelvideos schockt, aber mit ihren fast vier Millionen Abonnenten die wahrscheinlich bekannteste.

Titelfoto: Youtube Screenshot

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0