Nashorn-Baby im Zoo Magdeburg: Das steckt hinter niedlichem Namen

Magdeburg - Das sechs Wochen alte Nashorn-Kalb im Magdeburger Zoo hat seit Donnerstag einen Namen: Das Jungtier heiße Malia!

Das neueste Nashorn-Baby im Zoo Magdeburg hat endlich einen Namen.
Das neueste Nashorn-Baby im Zoo Magdeburg hat endlich einen Namen.  © Zoo Magdeburg/Johanna Schunke

Den Namen habe Nashorn-Mutter Malaika über die Wahl ihrer Futterportion ausgesucht, teilte eine Sprecherin des Zoos mit.

Beim Zoo seien zuvor insgesamt 285 Namensvorschläge für das Östliche Spitzmaulnashorn eingegangen, das am 8. Oktober geboren wurde.

In die Top drei schafften es demnach auch die Namen Mara und Masabi.

Was guckt denn da aus dem Beutel? Albino-Nachwuchs im Zoo Hoyerswerda
Zoo News Was guckt denn da aus dem Beutel? Albino-Nachwuchs im Zoo Hoyerswerda

Beim "Tierischen Orakel" am Donnerstag habe Malaika dann zuerst von der Futterportion mit dem Namen "Malia" gefressen - und damit den Namen ihres Nachwuchses festgelegt.

Er bedeute auf Swahili so viel wie "Königin".

Titelfoto: Zoo Magdeburg/Johanna Schunke

Mehr zum Thema Zoo News: