Zwei Gruppen Pinguine treffen sich, dann passiert etwas echt Lustiges

Falklandinseln (Argentinien) - Eine Begegnung der besonderen Art hat sich auf den argentinischen Falklandinseln abgespielt. Mitten in freier Natur treffen sich zwei Gruppen von Bergpinguinen. Gefilmt wurde das amüsante Tier-Schauspiel von Museumsdirektorin Andrea Barlow.

Zwei Gruppen von Bergpinguinen treffen sich. Dabei passieren putzige Dinge.
Zwei Gruppen von Bergpinguinen treffen sich. Dabei passieren putzige Dinge.  © Twitter Screenshot Andrea Barlow

Sie lud das Video der Pinguin-Zusammenkunft auf Twitter hoch und landete damit einen echten Netz-Hit.

Mehr als 6,5 Millionen Aufrufe und unzählige Kommentare sind der Beleg, dass der Clip genau den Geschmack der Internet-Community trifft.

Das liegt vor allem an dem, was im Pinguin-Filmchen zu sehen ist. Eine der Pinguin-Gruppen ist auf dem Weg zum Meer, während die andere Ansammlung Vögel sich vom Wasser in Richtung Brutstätte aufmacht.

Mitten auf halber Watschel-Strecke treffen die Frackträger aufeinander und halten eine Art putziges Pinguin-Pläuschchen ab.

Nach kurzem Geschnatter entsteht Verwirrung.

Das Mitglied einer Gruppe hat sich dem falschen Trupp angeschlossen. Glücklicherweise gibt es einen Pinguin-Kameraden, der den Durchblick behalten hat und den "Blindgänger" zurückbeordert.

Gut einen halben Meter groß können Felsenpinguine werden. Nicht umsonst werden die niedlichen Vögel im englischen Rockhopper (übersetzt Felsenspringer) genannt. Im Video ist zu sehen, wie sie über die steinige Landschaft hopsen.

Titelfoto: Twitter Screenshot Andrea Barlow

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0