"Bin ich dünn genug?" Influencerin hat genug von TikTok-Challenges

Dubai - Ist meine Taille schmal genug? Verschwindet sie hinter einem A4-Blatt? Kann ich meine Kopfhörer-Kabel um mich wickeln? Und passt meine Gesichtsmaske eigentlich um meinen Bauch?

Zwei der Challenges, die derzeit ihre Runde auf TikTok machen.
Zwei der Challenges, die derzeit ihre Runde auf TikTok machen.  © Bildmontage: Instagram/Screenshot/danaemercer

Das sind Fragen, die Mädchen weltweit beschäftigen.

Und das dank verschiedenster Challenges, die auf Plattformen wie Instagram und TikTok umhergeistern und junge Frauen daran zweifeln lassen, ob ihre Kurven okay sind.

Klingt verrückt und vielleicht ist es das auch in gewissermaßen. Aber vor allem ist es eins: traurig.

TikTok sperrt nach Meldung zahlreiche Nazi-Profile
TikTok TikTok sperrt nach Meldung zahlreiche Nazi-Profile

Und das findet auch "Body Positivity"-Influencerin Danae Mercer (33), die nun ein für alle Mal genug davon hat! Schließlich leben wir im 21. Jahrhundert, und jeder sollte seinen Körper so lieben, wie er ist.

Mit einem reißenden Beitrag meldete sie sich vergangene Woche auf Instagram zu Wort und teilte dort eine Auswahl der verschiedensten Körper-Challenges per Video.

"Wenn ich sehe, wie Achtjährige über ihre Diäten sprechen und 13-Jährige ihren BMI teilen [muss ich etwas sagen]", schrieb Mercer.

Denn so erschreckend wie diese Videos auch sind, sind diese nur eine winzige Auswahl aus Millionen von Clips, die tagtäglich im Internet herumschwirren.

Ein ernstes Gespräch mit TikTok steht an

Auf Instagram versucht die Influencerin zu zeigen, dass alle Körper schön sind.
Auf Instagram versucht die Influencerin zu zeigen, dass alle Körper schön sind.  © Bildmontage: Instagram/Screenshot/danaemercer

Sie selbst sei es leid, darauf zu hoffen, dass sich irgendwann etwas ändern wird.

Vor allem da Mercer selbst Überlebende einer Essstörung ist und genau weiß, was für verheerende Folgen eine derartige Challenge haben kann.

Und somit ist es für die 33-Jährige mit einem Post längst nicht getan. Zusätzliche teilte sie ihren Followern mit, dass sie bald ein Meeting mit TikTok habe, um gewisse Themen anzusprechen.

Mann will Freundin Heiratsantrag machen, dabei funkt seine Mutter dazwischen
TikTok Mann will Freundin Heiratsantrag machen, dabei funkt seine Mutter dazwischen

Schließlich sei sie zwar selbst ein Fan der Plattform, die Plattform jedoch nicht von Frauen wie ihr. Und das müsse sich ändern!

Viel zu oft sei es schon vorgekommen, dass Videos gelöscht wurden in denen Nutzer ihre Cellulite oder Dehnungsstreifen präsentieren – während Videos wie die "Kopfhörer-Challenge" bestehen bleiben.

Danae Mercer möchte anderen Frauen lehren ihre Körper zu lieben

"Ich habe die Lösung noch nicht", fährt sie in ihrem Beitrag fort. "Aber ich möchte, dass ihr wisst, ihr Mütter, ihr Schwestern, ihr mächtigen Seelen: Seid aufmerksam und passt auf die auf, die ihr liebt."

Und vor allem: "Passt auf euch selbst auf. Das Internet kann wunderbar und kreativ und lustig sein – aber es kann auch ganz anders."

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshot/danaemercer

Mehr zum Thema TikTok: