Drama in Bayern: Zwei Tote bei Zusammenstoß mit Zug

Weiding - Bei einem Zusammenstoß mit einem Zug am Bahnhof Weiding (Landkreis Cham) sind zwei Menschen ums Leben gekommen.

An einem Bahnhof in Bayern ist es zu einem tödlichen Zusammenstoß gekommen. (Symbolbild)
An einem Bahnhof in Bayern ist es zu einem tödlichen Zusammenstoß gekommen. (Symbolbild)  © Marc Tirl/dpa-Zentralbild/dpa

Die beiden befanden sich laut Polizeiangaben vom Mittwoch auf den Gleisen und wurden dort von einem Zug erfasst.

Zunächst waren die genauen Hintergründe des Vorfalls ungeklärt.

Zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes befanden sich 56 Fahrgäste im Zug.

Bitterer Tag für Dänemark: Fassade der alten Börse nach Brand eingestürzt!
Unglück Bitterer Tag für Dänemark: Fassade der alten Börse nach Brand eingestürzt!

Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass die zwei Menschen in suizidaler Absicht auf den Bahngleisen waren.

Normalerweise berichtet TAG24 nicht über mögliche Suizide oder Selbstverletzungen. Da sich der Vorfall aber im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es doch zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Erstmeldung: 17.32 Uhr; zuletzt aktualisiert: 17.55 Uhr

Titelfoto: Marc Tirl/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Unglück: