Küchenpanne endet im Krankenhaus: Klinikpersonal ruft Feuerwehr

München - Eine Frau hat sich durch ein Missgeschick in der Küche in eine missliche Lage gebracht. Am Ende musste die Feuerwehr anrücken.

Die Feuerwehr konnte die Frau aus der verzwickten Situation befreien. (Symbolbild)
Die Feuerwehr konnte die Frau aus der verzwickten Situation befreien. (Symbolbild)  © Sven Hoppe/dpa

Laut Angaben der Rettungskräfte wollte die 36-Jährige am Dienstagabend ihren Stabmixer reinigen. Dabei aktivierte sie versehentlich das Gerät und klemmte sich den Zeigefinger ein.

Da sie ihren Finger nicht selbstständig aus dem Mixer befreien konnte, suchte sie eine Notaufnahme auf. Dem Klinikpersonal gelang es ebenfalls nicht, die Frau aus ihrer verzwickten Situation zu befreien - die Feuerwehr kam zu Hilfe.

Mit einem feinmechanischen Werkzeug zerlegten die Feuerwehrleute den Stabmixer und durchtrennten die Antriebswelle sowie den Schirm.

Kurz nach Krebstod der Mutter: Sohn (†8) und Vater sterben bei Horror-Crash
Unglück Kurz nach Krebstod der Mutter: Sohn (†8) und Vater sterben bei Horror-Crash

So konnte die Einklemmung nach rund 30 Minuten schließlich gelöst werden.

Über den Gesundheitszustand der 36-Jährigen konnte die Münchner Berufsfeuerwehr keine Angaben machen.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema Unglück: