30 Ideen für Last-Minute-Geschenke plus Extra-Tipps: Diese Geschenke kommen garantiert gut an

Dresden - Endspurt! Weihnachten steht vor der Tür. Höchste Zeit, die Gaben für die Lieben zusammenzustellen! Bloß: In diesem Jahr scheint das fast allen besonders schwer zu fallen. Angesichts des Krieges in der Ukraine und der vielen Krisen in der Welt will bei vielen keine festliche Stimmung aufkommen. Nichts schenken ist aber auch keine Alternative, denn kleine Präsente erhalten die Freundschaft und erfreuen das Herz in trüben Tagen. Darum hier 30 Ideen plus drei Tipps für Last-Minute-Geschenke, die günstig sind und von Herzen kommen.

Last-Minute-Geschenke für Männer

Wieso nicht mal einen Bademantel verschenken? (Symbolbild)
Wieso nicht mal einen Bademantel verschenken? (Symbolbild)  © nd3000/123RF

1. Ein Braten-Thermometer (ab 10 Euro) ist ein "Must-have" für Grillfans und Hobbyköche. Es gibt für Freaks sogar Modelle, die mit dem Handy gekoppelt werden können.

2. Selbst starke Typen zeigen manchmal Schwäche. Dann kann sie ein Vollbad mit Zusätzen (zum Beispiel "Muskelwohl") aufbauen. Ab 2 Euro in der Drogerie.

3. Dunkle Schokolade ist ein Aphrodisiakum. Solche Präsente zum Naschen schenken unterm Weihnachtsbaum doppelt Freude.

Alarm an Heiligabend: Senioren-Paar erlebt Explosion im Badezimmer
Weihnachten Alarm an Heiligabend: Senioren-Paar erlebt Explosion im Badezimmer

4. Ein Bade- oder Morgenmantel (ab 30 Euro) verleiht sogar faulen Schlafmützen auf dem Sofa Stil und Würde.

5. Bunte Socken mit lustigen Motiven oder Sprüchen (ab 8 Euro) besitzen die Kraft, selbst triste Tage und fade Outfits aufzupeppen.

Von dunkler Schokolade kann nicht nur der Beschenkte was haben ... (Symbolbild)
Von dunkler Schokolade kann nicht nur der Beschenkte was haben ... (Symbolbild)  © luigigiordano/123RF

6. Ein Schal ist das Geschenk der Wahl, wenn der Herr häufig heiser ist. Wahlweise kann es auch ein Fanschal des Lieblingsvereins sein. Selbstgestrickt ist natürlich immer erster Güte.

7. Bartöl (ab 10 Euro) wirkt mitunter Wunder, wenn die Gesichtshaut trocken ist und juckt. Das wissen Kerle mit rauer Schale zu schätzen.

8. Multifunktionsstifte (ab 10 Euro) können im Alltag Wunderwaffen sein: Sie taugen zum Schreiben, als Taschenlampe, Werkzeug oder Flaschenöffner. Das Angebot an solchen Tools ist groß. Da findet man für jeden Typen etwas Passendes.

9. Freunde des Gerstensaftes können mit einem Bierbrau-Set (ab 45 Euro) ihr erstes eigenes Pils herstellen. Da ist weder Hopfen noch Malz verloren. Sondern Spaß garantiert.

Last-Minute-Geschenke für Frauen

Viele Frauen frieren schnell an den Füßen, was liegt da näher, als dicke Socken zu verschenken? (Symbolbild)
Viele Frauen frieren schnell an den Füßen, was liegt da näher, als dicke Socken zu verschenken? (Symbolbild)  © alenkasm/123RF

10. Eine Thermosflasche aus Edelstahl (0,5 bis 0,75 Liter ab 15 Euro) leistet Sommer wie Winter unterwegs gute Dienste, denn sie hält Getränke wahlweise schön warm oder kalt. Zudem passen die kleinen Flaschen in fast jede Handtasche.

11. "Hotdot" Handwärmer (ab 25 Euro) leisten Erste Hilfe, wenn Frau wieder mal Gefahr läuft, sich die Finger abzufrieren. Die Handwärmer sind wiederverwendbar, werden elektrisch aufgeladen und leisten im Fall der Fälle auch als Power Bank fürs Handy gute Dienste.

12. Edle Duftkerzen (ab 10 Euro) können im grauen Alltag Highlights setzen.

In einer Höhle vor genau 800 Jahren: Wie Franz von Assisi die Weihnachtskrippe "erfand"
Weihnachten In einer Höhle vor genau 800 Jahren: Wie Franz von Assisi die Weihnachtskrippe "erfand"

13. Warme Socken (ab 10 Euro), am besten selbst gestrickt aus reiner Schafwolle, helfen bei kalten Füßen - einem typischen "Frauenleiden".

14. Gelée Royale heißt der Saft, mit denen die Arbeitsbienen ihre Königin ernähren. In der Naturheilkunde schätzt man den königlichen Nektar als Stärkungsmittel und Anti-Aging-Stoff. Produkte mit Gelée Royale gibt es als Kapseln, Kuren und Trinkampullen sowie als Pflegeprodukte für die Haut (ab 10 Euro im Reformhaus, Apotheken, Kosmetikläden).

Mit Büchern lässt sich oft Freude schenken. (Symbolbild)
Mit Büchern lässt sich oft Freude schenken. (Symbolbild)  © Tom Hermans/Unsplash

15. Mini-Taschenlampen (ab 10 Euro) bringen Licht in dunkle Ecken. Darum ist es ganz angenehm, so eine leichte Leuchte in der Handtasche dabei zu haben.

16. Akupressur-Matten (ab 20 Euro) und Kissen für Schulter und Nacken (Spitzname "Fakir-Rollen") erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Es mag Überwindung kosten, sich draufzulegen. Rasch spürt man danach aber die Wohltat.

17. Malen nach Zahlen (Sets ab 20 Euro) ist ein alter Hut, aber mit neuen Motiven verspricht das Malen immer wieder Spaß. Das schöne Endprodukt stiftet noch Wochen später Genugtuung.

18. Seitenweise Glück beschert schöne Literatur. Krimi, Liebesroman, Comedy? Als Schenkender muss man nur den Lesetyp identifizieren. Der Fachverkäufer im Buchhandel findet dann ganz bestimmt den passenden Titel.

19. Zeitschrift, Magazin, Spotify, Netflix & Co: Mit einem Jahresabo (ab 50 Euro) schenkt man lange Freude. Zudem kann man über die Inhalte immer in Kontakt und Austausch bleiben.

Last-Minute-Geschenke für Kinder

Werkzeug bringt viele Kinderaugen zum Leuchten. (Symbolbild)
Werkzeug bringt viele Kinderaugen zum Leuchten. (Symbolbild)  © tverdohlib/123RF

20. Ein Mini-Globus (ab 20 Euro) holt die ganze Welt nach Hause.

21. Kleine Macher und Baumeister freuen sich, wenn sie eigenes Werkzeug (ab 7 Euro) und ein Paar Arbeitsschutzhandschuhe (ab 4 Euro) in ihrer Größe bekommen.

22. "Backe, backe Kuchen" singen schon die Kleinsten. Mit Kinderbackformen (ab 5 Euro) oder dem Buch "Kinderleichte Becherküche - Für die Backprofis von morgen" (19,99 Euro) wird das Anrühren eines Kuchens zum Familienvergnügen.

23. Kummerfresser machen dunkle Tage heller. So ein Fantasie-Kuscheltier lässt sich mit Geschick selbst nähen oder fertig kaufen (ab 12 Euro).

24. Crossminton (wurde als Speed Badminton bekannt) wird ohne Netz gespielt und ist eine rasante Spielart von Badminton und Federball. Es kann auf der Straße oder im Park gespielt werden - auch bei leichtem Wind und Dunkelheit, dank beleuchteter Bälle (Sets ab 25 Euro).

25. Schlechte Träume lasten schwer auf Kinderseelen. Mit einem Traumfänger lässt sich dieses "Unheil" abwehren. Einfach selbst basteln oder fertige "Dreamcatcher" (ab 10 Euro) besorgen.

Sofortbildkameras sind seit ein paar Jahren wieder im Kommen. (Symbolbild)
Sofortbildkameras sind seit ein paar Jahren wieder im Kommen. (Symbolbild)  © urbanphotographer/123RF

26. Mit dem Fruchtgummi-Labor (von Kosmos ab 16,99 Euro) macht man jedem Kind das Experimentieren schmackhaft.

27. Badewasserfarben und Knisterperlen (ab 2 Euro) machen aus jedem Vollbad ein Freudenfest.

28. Schneeschieber (ab 8 Euro) zum Helfen beim Schneeschippen und Iglu bauen.

29. Einwegkameras (ab 8 Euro) und Sofortbildkameras (ab 80 Euro) sind als Partygag im Moment angesagt.

30. Gutscheine ... sind umstritten, aber trotzdem vielmals eine gute Wahl. Sie machen wählerische Teenager glücklich, wenn sie als "Beihilfe" fürs Kino, zum Shopping im Lieblingsklamotten-Laden, Einkauf im Drogeriemarkt oder Elektronik-Geschäft daherkommen. Im Freundeskreis stiften sie Freude, wenn man damit zum Beispiel zum gemeinsamen Wandern, Kochen oder Konzertbesuch einlädt.

Wichtig: Diese Gutscheine müssen terminiert sein, sonst wird das Vergnügen auf die lange Bank geschoben oder gar vergessen. Das sorgt dann für Unmut auf beiden Seiten.

Last Minute Einkauf-Tipps

Darf es ein besonderer Tee als Geschenk sein? (Symbolbild)
Darf es ein besonderer Tee als Geschenk sein? (Symbolbild)  © citadelle/123RF

Für Kunstfreunde: Das Connewitzer Kreuz in Leipzig hat für manchen einen zweifelhaften Ruf als Schauplatz für Demos, eine alljährliche Schneeballschlacht bei Wintereinbruch oder teils ausufernde Silvesterspektakel. Im Advent wird es dort aber durchaus auch besinnlich. Dann veranstalten Kreative und lokale Künstler im Werk 2 einen tollen Weihnachtsmarkt. Der kleine Bruder des berühmten Leipziger Weihnachtsmarktes hat nur noch bis Sonntagabend geöffnet.

Für Gesundheitsbewusste und Teefreunde: Am 21.12. öffnet das Bombastus-Informationszentrum (Wilsdruffer Straße, Eingang/Einfahrt neben Hausnummer 184 in 01705 Freital) zum letzten Mal in diesem Jahr. Von 10 bis 18 Uhr kann man sich dort inspirieren und beraten lassen sowie verkosten: Tee, Naturheilmittel, ätherischen Öle, Kosmetik. Für Unentschlossene stehen fertige Sets bereit.

Für Kulturliebhaber: Stöbert mal durch die Shops Eures Lieblingsmuseums! Das sind wahre Fundgruben für ausgefallene Gaben. Das Beste: Jetzt vorm Fest sind Museen Oasen der Ruhe und Besinnlichkeit.

Titelfoto: Montage: 123RF (6)

Mehr zum Thema Weihnachten: