Weihnachts-Deko war zu realistisch: Nachbarn rufen die Feuerwehr!

Oceanport (USA) - Der Streich ging wohl schief! Eigentlich wollte Doug Peterson nur eine berühmte Filmszene nachstellen, doch seine vom Dach hängende Puppe war anscheinend zu lebensecht.

Weihnachtliche Alberei: Eine Haus-Deko in den Vereinigten Staaten sorgte für reichlich Aufmerksamkeit bei Nachbarn und in den sozialen Netzwerken.
Weihnachtliche Alberei: Eine Haus-Deko in den Vereinigten Staaten sorgte für reichlich Aufmerksamkeit bei Nachbarn und in den sozialen Netzwerken.  © Bildmontage: Screenshot/TikTok/survivordiet

Der US-Amerikaner aus Oceanport in New Jersey spielte an seinem Haus eine Szene aus dem Weihnachtsklassiker "Schöne Bescherung" aus dem Jahr 1989 nach, in der die Hauptfigur Clark Griswold, gespielt von Comedy-Legende Chevy Chase (78), vom Hausdach baumelt.

Dazu bastelte der Dekorateur eine bewegliche Puppe, die sich scheinbar im Überlebenskampf am Dachbalken hin und her schwingt. Den Herstellungsprozess dokumentierte der Film-Fan auf seinem TikTok-Kanal.

Der kreative Familienvater hat dabei an alles gedacht: Eine Lichterkette wickelte sich vermeintlich um den linken Fuß der Imitation und neben dem hilflosen Mannequin befindet sich die umgestürzte Leiter außer Reichweite.

Mann bekommt Jahre nach Date Brief, damit beginnt sein Weihnachtswunder
Weihnachten Mann bekommt Jahre nach Date Brief, damit beginnt sein Weihnachtswunder

Die Konstruktion hatte nur einen Nachteil: Sie war so realistisch, dass die Nachbarn des Deko-Künstlers einen echten Menschen in Lebensgefahr vermuteten und die Feuerwehr riefen!

Die Feuerwehr schaute sich das Meisterwerk am Haus des Scherzkekses an - musste aber niemanden retten.
Die Feuerwehr schaute sich das Meisterwerk am Haus des Scherzkekses an - musste aber niemanden retten.  © Bildmontage: Screenshot/TikTok/survivordiet

Weihnachts-Scherz wird zum viralen Hit

In einem seiner Videos sieht man die Einsatzkräfte zum Ort des Geschehens eilen, offenbar musste Peterson den Scherz erklären, kam aber ohne ernsthafte Bestrafung davon.

Im Internet ging die witzige Weihnachts-Idee jedenfalls viral und kam bei den Followern des Vorstadt-Papas gut an. "Wie lang habt ihr gebraucht, um zu erkennen, dass das eine Puppe ist?", fragte ein TikTok-Nutzer.

"Beste Deko, die ich je gesehen habe", kommentierte ein anderer. Mittlerweile wurde der Clip über vier Millionen Mal angesehen.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/TikTok/survivordiet

Mehr zum Thema Weihnachten: