"LOL: Last One Laughing": Ein letztes Lach-Feuerwerk von Mirco Nontschew (†52)

München - Nur wenige Wochen nach den Dreharbeiten zur dritten Staffel "LOL: Last One Laughing" fand man Mirco Nontschew tot in seiner Berliner Wohnung. Der Comedian wurde nur 52 Jahre alt. Seit Donnerstag sind die ersten beiden Folgen der Erfolgsshow auf Amazon Prime Video abrufbar und Nontschew schießt darin ein letztes Lach-Feuerwerk ab.

Achtung, Spoiler!!!

Mirco Nontschew (†52) bringt in der dritten Staffel von "LOL: Last One Laughing" noch einmal die Fans zum Lachen.
Mirco Nontschew (†52) bringt in der dritten Staffel von "LOL: Last One Laughing" noch einmal die Fans zum Lachen.  © Amazon Prime Video

"Für Mirco" steht ganz am Anfang in weißen Buchstaben auf schwarzem Hintergrund geschrieben.

Und der Ausnahme-Komiker bringt mit seiner unnachahmlichen Mimik und seinen urkomischen Geräuschen und Gesten auch in den neuen Folgen seine Comedy-Kollegen an den Rand der Verzweiflung. Schließlich ist das Konzept der Sendung: Wer lacht, fliegt raus!

Anke Engelke (56), Michelle Hunziker (45), Palina Rojinski (36), Carolin Kebekus (41), Hazel Brugger (28), Christoph Maria Herbst (56), Abdelkarim (40), Axel Stein (40) und Olaf Schubert (54) kämpfen neben Nontschew in der dritten Staffel um 50.000 Euro Preisgeld.

Gina-Lisa Lohfink: Dinner mit Gina-Lisa: Ans Essen denkt bei diesem Ausblick niemand
Gina-Lisa Lohfink Dinner mit Gina-Lisa: Ans Essen denkt bei diesem Ausblick niemand

Vor Nontschew zittert die Konkurrenz. "Das, was Nontschew macht, triggert mich bis ins Mark", meint beispielsweise Christoph Maria Herbst (56).

Der viel zu früh verstorbene Ost-Berliner begeistert direkt zu Beginn mit seinen Geräuschimitationen. Er imitiert das Quietschen von Turnschuh-Gummisohlen auf seine einzigartige Weise. Seine Mitstreiter haben mit zuckenden Mundwinkeln zu kämpfen.

Vor allem seine Situationskomik bereichert die neue Staffel "LOL". Doch früh folgt der erste Schock für Nontschew und seine Fans...

"LOL: Last One Laughing": Staffel 3 auf Amazon Prime Video

"LOL: Last One Laughing": Mirco Nontschew

Die Kandidaten der dritten Staffel von "LOL: Last One Laughing".
Die Kandidaten der dritten Staffel von "LOL: Last One Laughing".  © Amazon.de/Frank Zauritz

"Ich habe es nicht mal gemerkt", gesteht Ausnahme-Komiker, nachdem er als Erster beim Lachen erwischt wurde.

Von Beginn an geht Nontschew in die Offensive. Als erster betritt er die Bühne und versucht, die Konkurrenz zum Lachen zu bringen. Doch Anke Engelke & Co. können sich erfolgreich zusammenreißen.

Direkt nach seinem ersten Auftritt lässt er den Gong erneut ertönen, um eine weitere Performance abzuliefern. "Da dann nicht lachen zu dürfen, das ist nicht okay", kommentiert Hazel Brugger die Show.

Stephanie Stumph über ihre ersten Wochen als Mama: "Es ist in der Tat eine Herausforderung"
Promis & Stars Stephanie Stumph über ihre ersten Wochen als Mama: "Es ist in der Tat eine Herausforderung"

Doch zum Ende der zweiten Folge ist die LOL-Reise für Nontschew schon vorbei. Showmacher Michael "Bully" Herbig (53) erwischte ihn ein zweites Mal beim Lachen.

Mangelnde Konzentration nennt Nontschew selbst als Grund für sein viel zu frühes Ausscheiden aus der Sendung.

Mit den Worten "Ich hatte noch so gute Sachen" verlässt er schließlich die Show-Bühne. Wie gerne hätten wir diese und noch vieles mehr von Mirco Nontschew gesehen...

Titelfoto: Amazon Prime Video

Mehr zum Thema Amazon Prime Video: