Er schuf die berühmte "Olsenbande"-Musik: Bent Fabricius-Bjerre (†95) gestorben

Kopenhagen - Der dänische Pianist und Komponist Bent Fabricius-Bjerre ist tot. Er starb am Dienstag im Alter von 95 Jahren nach kurzer Krankheit.

Als Bent Fabric war der dänische Komponist auch international bekannt. Er starb am 28. Juli 2020 im Alter von 95 Jahren.
Als Bent Fabric war der dänische Komponist auch international bekannt. Er starb am 28. Juli 2020 im Alter von 95 Jahren.  © imago images / Ritzau Scanpix

Dies teilte seine Familie in einer E-Mail an dänische Medien mit.

Laut der dänischen Boulevardzeitung "BT" erklärten seine Hinterbliebenen, dass die Beerdigung von Fabricius-Bjerre in einem sehr privaten Rahmen stattfinden werde.

In Deutschland dürfte der Musiker, der sich international als Bent Fabric einen Namen machte, den meisten Leuten für seine weltberühmte Titelmelodie aus der "Olsenbande"-Filmreihe bekannt sein.

Darüberhinaus komponierte er auch Stücke unter anderem für Ballett und Theater. Das machte ihn seit Generationen zu einem der bekanntesten Künstler Dänemarks.

Seine Karriere begann bereits im Alter von 17 Jahren. 1961 gelang ihm der große Durchbruch mit dem Titelsong für die TV-Show "Omkring et grandgel", die er auch moderierte.

Mit 38 Jahren wanderte der Däne in die USA aus und arbeitete fortan unter dem Künstlernamen Bent Fabric and His Piano. 

Mit dem Song "Alley Cat" erreichte er damals die Spitze der Billboard Hot 100, außerdem brachte ihm der Titel 1962 einen Grammy in der Kategorie "Besten Rock'n'Roll-Aufnahme" ein. 2018 wurde Fabricius-Bjerre in Cannes für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Seine Auftritte in Film und Fernsehen machten ihn bei Menschen jeden Alters beliebt. 

Titelfoto: imago images / Ritzau Scanpix

Mehr zum Thema Unterhaltung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0