Kampf der Giganten: So brachial wird "Godzilla vs. Kong"

Netz - Zwei riesige Monster, die sich einen Kampf um Leben und Tod liefern, während die Menschheit am Abgrund steht: "Godzilla vs. Kong" ist nicht der erste Film seiner Art. Dennoch könnte die Neuauflage vieles besser machen.

In "Godzilla vs. Kong" liefern sich die beiden Filmmonster ein episches Duell.
In "Godzilla vs. Kong" liefern sich die beiden Filmmonster ein episches Duell.  © LEGENDARY AND WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. ALL RIGHTS RESERVED. GODZILLA TM & © TOHO CO., LTD.

Denkt man an berühmte Filmmonster, fallen einem sofort die Riesenechse Godzilla und der überdimensionierte Affe King Kong ein.

1962 trafen die beiden Kreaturen erstmals im japanischen Streifen "Die Rückkehr des King Kong" aufeinander.

59 Jahre später ist in Sachen Special Effects sehr viel mehr drin. So fährt der erste deutsche Trailer zu "Godzilla vs. Kong" auch bereits mächtige Geschütze auf: Die beiden Monster zerstören bei ihrem Kampf ein Gebäude nach dem anderen und hinterlassen eine Schneise der Verwüstung.

Hinsichtlich der Story wird das Waisenkind Jia im Mittelpunkt stehen: Das Kind ist der einzige Mensch, dem der Riesenaffe vertraut. Das Sci-Fi-Action-Spektakel knüpft zudem nahtlos an "Godzilla 2: King of Monsters" von 2019 an.

Während sich die beiden Giganten ein Duell epischen Ausmaßes liefern, versucht eine Gruppe Wissenschaftler, mehr über die Kreaturen zu erfahren. Viel Zeit bliebt ihnen dabei allerdings nicht, denn eine andere Gruppe setzt alles daran, Godzilla und King Kong zu töten.

Die Handlung spielt zeitlich gesehen 47 Jahre nach "Kong: Skull Island" aus dem Jahr 2017. Peter Jacksons "King Kong" (2005) gehört nicht mehr offiziell dazu, jedoch wird Kyle Chandler (55) wieder mit von der Partie sein, der damals die Rolle des Bruce Baxter übernahm.

Bombastischer Trailer zu "Godzilla vs. Kong" zeigt jede Menge brachiale Action

Mehr als nur zwei Giganten? Auch Filmmonster MechaGodzilla könnte mit von der Partie sein

Für Monster-Fans soll der Action-Streifen von Regisseur Adam Wingard (38, "Blair Witch", "Death Note") übrigens mehrere Überraschungen bereithalten: Denn zum Kampf zwischen Godzilla und King Kong werden sich aller Voraussicht nach noch weitere Giganten hinzu gesellen, darunter zum Beispiel MechaGodzilla, den Fans der Reihe bereits aus diversen anderen Ablegern kennen.

Welche Qualität "Godzilla vs. Kong" letztendlich bieten wird, erfahren Film-Liebhaber frühestens am 26. März. Dann startet das Monster-Spektakel zeitgleich in US-amerikanischen Kinos und auf dem Streaming-Portal HBO Max. Für Deutschland ist ein Kinostart am 20. Mai angesetzt, was sich aufgrund der Corona-Pandemie allerdings noch ändern kann.

Titelfoto: LEGENDARY AND WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. ALL RIGHTS RESERVED. GODZILLA TM & © TOHO CO., LTD.

Mehr zum Thema Unterhaltung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0