Neuer Netflix-Film "BRZRKR"mit Keanu Reeves: Wie soll man das nur aussprechen?

Los Angeles - Der kanadische Schauspieler Keanu Reeves (56, "John Wick") wird die Hauptrolle in der Netflix-Adaption seines eigenen Comics "BRZRKR" (ausgesprochen "Berserker") spielen.

Keanu Reeves (56) wird bald als unsterblicher Krieger "B" auf Netflix zu sehen sein.
Keanu Reeves (56) wird bald als unsterblicher Krieger "B" auf Netflix zu sehen sein.  © Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Der Streamingriese hat die Filmrechte erworben und will nach dem Spielfilm auch ein Anime-Spinoff produzieren.

Darin wird Reeves der Hauptfigur seine Stimme leihen. Das teilte Netflix auf seiner Internetseite mit.

Basierend auf der Originalidee von Reeves, hat der Schauspieler mit Matt Kindt, der bereits als Autor für Marvel und DC geschrieben hat, die Geschichte um den unsterblichen Krieger "B" entworfen.

Are You The One: "Are You The One"-Kandidat zeigt Sophia Thomalla den Stinkefinger, die reagiert unerwartet
Are You The One "Are You The One"-Kandidat zeigt Sophia Thomalla den Stinkefinger, die reagiert unerwartet

Die erste Ausgabe der 12-teiligen Comic-Serie erschien Anfang März und wurde demnach bereits über 615.000 Mal verkauft. In dem Comic geht es um einen Halbgott, der seit 80.000 Jahren in unterschiedlichen Schlachten kämpft und nun auf der Erde mit der US-Regierung zusammenarbeitet.

Einen Zeitplan für die Veröffentlichung der Produktionen gibt es noch nicht.

Netflix sicherte sich die Rechte an "BRZRKR". (Symbolbild)
Netflix sicherte sich die Rechte an "BRZRKR". (Symbolbild)  © Alexander Heinl/dpa

Keanu Reeves ist nicht der Erste mit dem Humor für unaussprechliche Namen. Tesla-Chef Elon Musk (49) nannte sein Kind "X AE A-XII", wie ihr im TAG24-Artikel "Geburtsurkunde beweist: Baby von Elon Musk trägt tatsächlich diesen kuriosen Namen!" nachlesen könnt.

Titelfoto: Bildmontage: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa,Alexander Heinl/dpa

Mehr zum Thema Kino & Film News: