Endlich neuer Trailer zum "Barbie"-Film: Zerstörte Baby-Puppen und neon-pinke Welt!

Los Angeles (USA) - Über den neuen "Barbie"-Film von Regisseurin Greta Gerwig (39) und mit Margot Robbie (32) und Ryan Gosling (42) in den Hauptrollen ist bisher noch wenig bekannt. Am heutigen Freitag kam aber ein weiteres Puzzle-Stück dazu, in Form eines lustigen Teaser-Trailers.

Der Trailer beginnt mit einer lustigen Hommage an den Kultfilm "2001: A Space Odyssey".
Der Trailer beginnt mit einer lustigen Hommage an den Kultfilm "2001: A Space Odyssey".  © Warner Bros.

Der abgefahrene Trailer beginnt mit einer ironischen Hommage an den Film "2001: A Space Odyssey" aus 1968.

"Seit Anbeginn der Zeit, seit es das allererste kleine Mädchen gab, gibt es Puppen", beginnt eine Frauenstimme langsam zu erzählen.

Unterdessen ertönt die dramatische Titelmusik des Kultfilmes, während auf dem Bildschirm junge Mädchen in einer verlassenen Steinwüste mit ihren Puppen spielen.

Kino-Kracher wie "Avatar" oder "Titanic" gehen auf sein Konto: Jon Landau ist tot
Kino & Film News Kino-Kracher wie "Avatar" oder "Titanic" gehen auf sein Konto: Jon Landau ist tot

"Aber die Puppen waren immer und ewig Baby-Puppen", fährt die Stimme fort. "Bis..."

Zum Crescendo der Musik erscheinen riesengroße Barbie-Beine in der Wüste, auf die die Kinder ehrfürchtig zugehen.

Zu dem großen Erstaunen der "kleinen Mädchen" steht dann plötzlich eine riesige Margot Robbie als "Barbie" vor ihnen, in dem ersten offiziellem Barbie-Outfit: einem schwarz-weiß-gestreiftem Badeanzug, mit knallroten Lippen und Nägeln.

Dazu trägt sie originalgetreu hochhackige Mules und eine fesche weiße Sonnenbrille, die sie just kokett herunterzieht um den Kindern zuzuzwinkern.

Kingsley Ben-Adir (36), Ryan Gosling (42) und Ncuti Gatwa (30) (v.l.n.r.), spielen alle verschiedene "Kens" in dem neuen "Barbie"-Film.
Kingsley Ben-Adir (36), Ryan Gosling (42) und Ncuti Gatwa (30) (v.l.n.r.), spielen alle verschiedene "Kens" in dem neuen "Barbie"-Film.  © Warner Bros.

Nur kleine Einblicke in eigentlichen Film

Markengetreu ist Barbie in einer pinken Welt in einem rosafarbenden Kleid zu sehen.
Markengetreu ist Barbie in einer pinken Welt in einem rosafarbenden Kleid zu sehen.  © Warner Bros.

Daraufhin zerschlagen die jungen Mädels ihre Baby-Puppen, bevor das Barbie-Logo eingeblendet wird und die kurzen Sneak-Peaks des eigentlichen Films losgehen.

Zunächst ist die winkende Barbie von hinten in einer neon-pinken und rosafarbenen Welt zu sehen. Unter anderem ist die pinke Freiheitsstatue und das Capitol-Gebäude zu erkennen.

Die schnell-abwechselnden Clips danach zeigen Sekunden-Ausschnitte mit der restlichen Star-Besetzung, unter anderem Ryan Gosling (42), Issa Rae (37) und Sima Liu (33).

"Zwei zu Eins"-Regisseurin Natja Brunckhorst im Interview: Kann Geld wirklich glücklich machen?
Kino & Film News "Zwei zu Eins"-Regisseurin Natja Brunckhorst im Interview: Kann Geld wirklich glücklich machen?

Insgesamt kündigt der Teaser-Trailer durch seinen ironischen Beigeschmack vermutlich den Ton des Filmes an.

Sowohl Gerwig als auch Robbie sind bekannt für ihre feministischen Ansätze, was mit einer umstrittenen Figur wie der Barbie-Puppe auf ein interessantes Endergebnis hoffen lässt.

Auch wenn dieser fröhliche Trailer nicht viel mehr Auskunft über den Film gab, macht er durch die abgefahrenen Kostüme und schrillen Bühnenbilder auf jeden Fall Lust auf mehr - das Release-Datum im Sommer 2023 kann nicht früh genug kommen.

Titelfoto: Warner Bros.

Mehr zum Thema Kino & Film News: