So sieht Hollywood-Superstar Ryan Gosling nicht mehr aus!

Los Angeles - Eine der wohl berühmtesten (fiktiven) Liebesgeschichten der Gegenwart wird verfilmt: Im kommenden Jahr will Regisseurin Greta Gerwig (38) mit ihrer "Barbie"-Verfilmung die Kinoleinwände erobern. Nun veröffentlichte Warner Bros. das erste Bild von Hollywood-Star Ryan Gosling (41) in seiner Rolle als Ken.

Hollywood-Star Ryan Gosling (41) nahm für "Barbie" eine krasse äußere Veränderung vor.
Hollywood-Star Ryan Gosling (41) nahm für "Barbie" eine krasse äußere Veränderung vor.  © dpa/Kirsty Wigglesworth

Wasserstoffblondes Haar, durchtrainierter, sonnengebräunter Oberkörper, ärmellose Jeansjacke und ein herausforderndes Lächeln auf den Lippen: Ryan Gosling als Mensch gewordene Ken-Puppe.

Der Schauspieler übernimmt in der aktuell gedrehten "Barbie"-Verfilmung die Rolle von Schönling Kenneth Sean Carson - besser bekannt als Ken. Barbie selbst wird indes von Margot Robbie (31) gespielt.

Das erste Bild von der Australierin in der ihr wie auf den Leib geschneiderten Rolle sorgte bereits vor einigen Wochen für Begeisterung in den sozialen Medien. Die Zweifel, Gosling könnte bereits etwas zu alt für die Rolle sein, scheinen mit dem neuen Foto vom Set indes auch wie verflogen.

Weibliche Wut auf großer Leinwand: Frauen-Film-Fest startet in Köln
Kino & Film News Weibliche Wut auf großer Leinwand: Frauen-Film-Fest startet in Köln

Zu den beiden Hauptdarstellern gesellen sich viele weitere bekannte Gesichter aus Hollywood. So werden unter anderem Marvel-Star Simu Liu (33, "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings"), Komiker Will Ferrell (54, "Stiefbrüder", "Anchorman") und Emmy-Gewinnerin America Ferrera (38, "Superstore") in der Komödie zu sehen sein.

Welche Figuren sie in dem heiß erwarteten Film übernehmen werden, ist bislang allerdings völlig unklar.

Das erste Bild von Ryan Gosling als Barbies Ken

Margot Robbie als Barbie

Das wissen wir bereits über den "Barbie"-Film

Regisseurin Greta Gerwig (38) dreht aktuell den mysteriösen "Barbie"-Film.
Regisseurin Greta Gerwig (38) dreht aktuell den mysteriösen "Barbie"-Film.  © AFP/Lars Niki

Auch sonst ist bislang äußerst wenig über die "Barbie"-Verfilmung bekannt, außer dass sie eine Art romantische Komödie werden soll und voraussichtlich am 20. Juli kommenden Jahres in den deutschen Kinos erscheinen wird.

"Ich denke, es ist eine großartige Gelegenheit, etwas Positives in die Welt zu bringen, und eine Chance, jüngere Kinder zu inspirieren", sagte Robbie gegenüber Variety schon vor einigen Jahren über den Film.

"Die Leute hören 'Barbie' und denken: 'Ich weiß, wie dieser Film sein wird.' Doch dann hören sie, dass Greta Gerwig das Drehbuch schreibt und Regie führt und sie sagen: 'Oh, na ja, vielleicht weiß ich es doch nicht."

"Nackte Kanone" wird neu verfilmt - mit dieser Kult-Blondine!
Kino & Film News "Nackte Kanone" wird neu verfilmt - mit dieser Kult-Blondine!

Denn klar ist: Gerwig ("Lady Bird", "Little Woman") ist eine feministische Regisseurin. Dass sie Barbie also unkommentiert als schön anzusehendes Dummchen darstellt, ist ausgeschlossen.

Titelfoto: Fotomontage: Warner Bros., dpa/Kirsty Wigglesworth

Mehr zum Thema Kino & Film News: