Martin Rütter moderiert "NDR Talk Show" und will diese Sache anders machen

Hamburg - Hundetrainer Martin Rütter (53) wird am Freitag (17. Mai) zum ersten Mal als Gastmoderator an der Seite von Bettina Tietjen (64) die "NDR Talk Show" moderieren.

Hundetrainer Martin Rütter (53) wird am Freitag (17. Mai) zusammen mit Bettina Tietjen (64) die "NDR Talk Show" moderieren.
Hundetrainer Martin Rütter (53) wird am Freitag (17. Mai) zusammen mit Bettina Tietjen (64) die "NDR Talk Show" moderieren.  © NDR/Uwe Ernst

Groß vorbereiten müsse er sich für seine neue Aufgabe aber nicht, wie Rütter im Vorfeld der Sendung verriet: "Ich glaube, dass es eine meiner größten Stärken ist, mich auf unterschiedliche Menschen einzustellen."

Gerade durch seine Arbeit als Hundetrainer, bei der man automatisch auch immer mit Menschen arbeite.

"Und deshalb freue ich mich auch so und muss wirklich sagen, dass, wenn es bei mir eine berufliche Bucket List geben würde, auf der auch stehen würde, eine Talkshow zu moderieren."

Modellbauer berichtet von Diebstählen im Miniatur Wunderland
Unterhaltung Modellbauer berichtet von Diebstählen im Miniatur Wunderland

Und auch wenn der 53-Jährige nur eine Sendung lang moderieren wird, möchte er eine Sache anders machen als seine Kollegen: "weil ich auch mal einen Gast etwas fragen werde, wenn er gar nicht damit rechnet".

Rütter über Gast Felix Kroos: "Wird viel Privates lüften!"

Erwartet werden in der Sendung am 17. Mai folgende Gäste:

  • Dr. med. Marianne Koch (92), Ärztin und Autorin
  • Sina Wiedemeier, Sportlehrerin
  • Felix Kroos (33), Fußball-Experte und ehemaliger Spieler
  • Ulrich Wickert (81), Journalist
  • Ilka Bessin (52), Komikerin und Moderatorin, und
  • Stefano Zarrella (33), Food-Influencer und Kochbuch-Autor

Eigentlich freue sich Martin Rütter auf alle Gäste gleich, ein paar Ausnahmen gebe es dann aber doch. "Tatsächlich ist es für mich etwas Besonderes, dass Felix Kroos in der Sendung sein wird. Denn wir sind privat befreundet und [werden] sicherlich schnell in einen Plauderton kommen [...], der auch vieles Privates lüften wird."

Ilka Bessin kenne er bereits seit Ewigkeiten und schätze sie für ihre gute Beobachtungsgabe. "Das wird sicherlich auch ein intensives Gespräch", ist sich der Hundeprofi sicher.

Und auf Sina Wiedemeier zu treffen, sei für ihn ebenfalls sehr besonders: "Wir alle haben ja unsere kleinen Alltagssorgen, aber wenn man sieht, was Sina hinter sich hat und was sie dann daraus gemacht hat, das ist schon wirklich sehr bewundernswert."

Die "NDR Talk Show" startet am Freitagabend um 22 Uhr im NDR. Wer die Sendung verpasst, hat später in der Mediathek die Chance, sie sich dort anzuschauen.

Titelfoto: NDR/Uwe Ernst

Mehr zum Thema Unterhaltung: