"187 Strassenbande"-Rapper Maxwell in Schlägerei involviert? Ein Mann verletzt, Täter flüchtig

Hamburg - In Hamburg kam es Freitagnacht am Schwanenwik direkt an der Hamburger Alster zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern. Zeugenberichten zufolge soll auch Rapper Maxwell (28, "187 Strassenbande") in die Schlägerei involviert gewesen sein.

Der am Boden liegende Mann wird von Rettungskräften behandelt.
Der am Boden liegende Mann wird von Rettungskräften behandelt.  © Blaulicht-News.de

Wie das Lagezentrum der Polizei Hamburg auf TAG24-Nachfrage bestätigte, gingen etwa zehn Personen in der Nacht aufeinander los.

Ein junger Mann wurde von einer Glasflasche getroffen und durch Glassplitter verletzt, heißt es weiter.

Wie auf Bildern vom Einsatzort zu sehen ist, wurde der Verletze nach einer Erstversorgung am Boden in einem Rettungswagen weiter behandelt.

187er Rapper Bonez MC auf "Love Island": Ist das seine neue Freundin?
187 Strassenbande 187er Rapper Bonez MC auf "Love Island": Ist das seine neue Freundin?

Ob der Mann später noch in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste oder wie schwer er verletzt wurde, war am Samstagmorgen nicht bekannt.

Alle weiteren beteiligten Männer seien flüchtig. Nach ersten Informationen flohen sie auf Motorrollern in Richtung Hauptbahnhof.

Motive und Hintergründe zur Schlägerei sind entsprechend derzeit noch unbekannt.

Ein Zeuge vor Ort will allerdings 187-Rüpel-Rapper Maxwell am Tatort erkannt haben, bestätigte die Polizei. Ob der 28-Jährige tatsächlich in die Streitigkeiten involviert war, sei allerdings unklar.

Es wäre allerdings nicht das erste Mal, dass der Rapper mit dem deutschen Gesetz in Konflikt gerät...

Rettungskräfte verlegen den Verletzten in einen Krankenwagen.
Rettungskräfte verlegen den Verletzten in einen Krankenwagen.  © Blaulicht-News.de

Maxwell auf Instagram

Maxwell gerät mit dem Gesetz in Konflikt

Gerade Maxwell und Aushängeschild Rapper Gzuz (33) landeten in der jüngsten Vergangenheit nicht nur wegen ihrer Musik in der Presse, sondern vor allem auch wegen ihrer zahlreichen Gerichtsverhandlungen und Gefängnisaufenthalte.

Schon im Oktober 2017 wurde der heute 28-jährige Maxwell wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verurteilt. Die Freiheitsstrafe wurde damals noch zur Bewährung ausgesetzt.

Im Juni 2020 wurde er wegen eines Drogenvergehens und Waffenbesitzes zu einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro verurteilt.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema 187 Strassenbande: