Unfall: Fährt Rapper Gzuz hier seinen neuen Porsche zu Schrott?

Hamburg/Schenefeld - Rapper Gzuz von der 187 Strassenbande ist am Dienstagnachmittag in einen Verkehrsunfall in Schenefeld kurz vor der Hamburger Stadtgrenze verwickelt gewesen.

Der Porsche hat den VW auf der Altonaer Chaussee gerammt.
Der Porsche hat den VW auf der Altonaer Chaussee gerammt.  © René Schröder

Der schwarze Porsche Macan (Kennzeichen HH: ... 187) von Gzuz hat gegen 13.10 Uhr an der Kreuzung Altonaer Chaussee Schenefelder Platz einen VW frontal gerammt.

Die Polizei geht von einem Abbiegefehler des Porschefahrers aus, heißt es auf TAG24-Nachfrage.

Zwar entstand an beiden Autos Schaden in unbekannter Höhe, doch Fans können beruhigt sein.

187-Rapper Gzuz ist wieder Vater geworden! Sein Sohn heißt genauso wie er
187 Strassenbande 187-Rapper Gzuz ist wieder Vater geworden! Sein Sohn heißt genauso wie er

Kristoffer Jonas Klauß, wie Gzuz bürgerlich heißt, und der 32-jährige VW-Fahrer aus Hamburg blieben unverletzt.

Besonders ärgerlich dürfte sein, dass sich der 30-Jährige den Porsche erst Ende Februar gekauft hat, nachdem er lange mit einem Mercedes gefahren ist.

Die Mitglieder der 187 Strassenbande stehen generell auf schnelle und teure Autos. "Sinnlos in Hamburg rumfahren ist mein Hobby!!!!", schreibt Gzuz unter einen seiner letzten Posts von einem Sportwagen bei Instagram.

Doch dabei hält er sich nicht immer an die Regeln. Wegen des Verdachts auf Drogenmissbrauch musste Gzuz im Frühjahr seinen Führerschein abgeben.

Wenig später zeigte er sich in den sozialen Netzwerken trotzdem wieder am Steuer eines Autos - in Kalifornien. Dann bekam er seinen Lappen zurück. Nach ersten Informationen waren bei dem jetzigen Unfall aber keine Drogen im Spiel.

Mehr zum Thema 187 Strassenbande: