Der erste Nummer-1-Hit der Toten Hosen erschien heute vor 25 Jahren!

Düsseldorf - Exakt heute vor 25 Jahren erschien das Lied "Zehn kleine Jägermeister" von den Toten Hosen als Single. Dieser Hit wurde der erste Nummer-1-Song der Band.

Die Toten Hosen um Sänger Campino (59) veröffentlichten vor 25 Jahren ihren Hit "Zehn kleine Jägermeister".
Die Toten Hosen um Sänger Campino (59) veröffentlichten vor 25 Jahren ihren Hit "Zehn kleine Jägermeister".  © Henning Kaiser/dpa

Das Musikstück erschien 1996 als vierte Single des Albums "Opium fürs Volk". Die Düsseldorfer Band erinnerte am Montag an ihren berühmten Hit.

"Als ungeplanter Nebeneffekt verschaffte das Lied dem damals ziemlich abgesagten Getränk einen bis heute anhaltenden Popularitätsschub und festigte unseren schlechten Ruf als unverbesserliche Saufkapelle", schrieben sie in einem Facebook-Beitrag.

Damals tourten Campino (59) und seine Band-Mitglieder tatsächlich noch häufig betrunken und deutlich über dem Drogenlimit durch Deutschland.

Rote Rosen: Ehe mit Hertha BSC-Spieler zerbrochen! "Rote Rosen"-Star Lara-Isabelle gibt Trennung bekannt
Rote Rosen Ehe mit Hertha BSC-Spieler zerbrochen! "Rote Rosen"-Star Lara-Isabelle gibt Trennung bekannt

Der Song "Zehn kleine Jägermeister" erzählt die Geschichte vom Jägermeister. Zu Beginn heißt es: "Ein kleiner Jägermeister war nicht gern allein, drum lud er sich zum Weihnachtsfest neun Jägermeister ein."

Doch von Runde zu Runde geht dem Jägermeister einer der Gäste verloren. So heißt es beim ersten: "Zehn kleine Jägermeister rauchten einen Joint. Den einen hat es umgehau’n, da waren’s nur noch neun."

Bitterböse geht das Lied weiter: "Neun kleine Jägermeister wollten gerne erben. Damit es was zu erben gab, musste einer sterben."

Der Refrain von zehn kleine Jägermeister

Im Refrain singen die Toten Hosen dann: "Einer für alle, alle für einen, wenn einer fort ist, wer wird denn gleich weinen. Einmal trifft’s jeden, ärger’ Dich nicht. So geht’s im Leben, Du oder ich."

Wer das Lied nicht mehr in voller Länge im Ohr hat, kann es bei YouTube noch einmal anhören. Hier wird auch schnell klar, dass der zuletzt verbliebene Jägermeister nicht lange allein bleibt.

"Ein kleiner Jägermeister war nicht gern allein, drum lud er sich zum Osterfest neun neue Meister ein", endet das berühmte Lied der Toten Hosen. Den ganzen Text und verschiedene Versionen des Songs gibt's auf der offiziellen Band-Homepage.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Musik News: