Frau nutzte heimlich Netflix-Account ihres Ex-Freundes dank cleverem Trick

Netz - Weil eine Frau nach der Trennung von ihrem Freund nicht auf ihren Netflix-Zugang verzichten wollte, fand sie einen Weg, wie sie heimlich weiter streamen konnte, ohne dass es ihrem Ex auffiel.

Zwei Monate lang konnte die Ex-Freundin heimlich streamen. (Symbolbild)
Zwei Monate lang konnte die Ex-Freundin heimlich streamen. (Symbolbild)  © 123RF / Kaspars Grinvalds

Was tun, wenn der gemeinsame Netflix-Account auf den Partner angemeldet ist, von dem man sich erst kürzlich getrennt hat?

Genau vor dieser Frage stand eine Frau und ließ sich etwas Besonderes einfallen.

Die namenlose Frau hat ihr Profilbild auf dem Netflix-Kontobildschirm in ein Laderad und ihren Kontonamen in "Einstellungen" geändert.

So konnte sie ihren Ex mehrere Monate lang täuschen und ungeniert ihre Lieblingsserien weiter streamen.

Auf Twitter machte der Bruder des Verflossenen den Trick publik.

"Der Ex meines Bruders hat in den letzten zwei Monaten unser Netflix heimlich mitbenutzt, indem sie ihren Account als "Einstellungen" getarnt hat, und ehrlich gesagt bin ich nicht einmal wütend auf sie", so der Twitter-User.

"Ich bin nur sehr enttäuscht von mir selbst, weil ich tatsächlich glaube, dass es sich bei einem Konto mit dem Namen 'Einstellungen' wirklich um die Netflix-Einstellungen handelt", fügt er hinzu.

Twitter-Nutzer fordern Netflix auf, der Frau einen kostenlosen Account zu spendieren

Nach der Veröffentlichung erhielt der Tweet innerhalb kürzester Zeit erstaunlich viel Zuspruch.

Viele Nutzer waren amüsiert von dem cleveren Trick der Frau.

Einige forderten Netflix auf, der Unbekannten und den beiden Brüdern jeweils einen kostenlosen Account zu spendieren.

Ein anderer kommentierte: "vor 10 Jahren - WLAN Passwort; Heute - Netflix Passwort; 10 Jahre später - ?"

Sogar der Streamingdienst selbst antwortete auf die Nachricht mit "Respekt".

Um zu überprüfen, wer möglicherweise alles Zugriff auf den eigenen Account hat, kann man die einzelnen Profile überprüfen, indem man nach der Anmeldung im Dropdown-Menü auf "Profile verwalten" klickt.

Titelfoto: 123RF/Kaspars Grinvalds & Twitter/yellowgengar2

Mehr zum Thema Netflix:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0