"Too Hot to Handle" auf Netflix: Staffel 3 verspricht Duschen-Sex und "große Orgien"

USA - Es wird wieder schlüpfrig auf Netflix! Am Mittwoch startet die dritte Staffel von "Too Hot to Handle" oder "Finger Weg", wie die Show auf Deutsch heißt. Und es sieht ganz so aus, als dürfte es diesmal noch heißer und wilder werden als in den ersten beiden Seasons.

Diese zehn Teilnehmer treten in Staffel 3 von "Too Hot To Handle" auf Netflix an. Schaffen sie es, sich in der Show zu beherrschen?
Diese zehn Teilnehmer treten in Staffel 3 von "Too Hot To Handle" auf Netflix an. Schaffen sie es, sich in der Show zu beherrschen?  © Tom Dymond

Ab dem 19. Januar heißt es wieder Sex-Verbot für eine Bande liebeshungriger, junger und gutaussehender Singles - und die Zuschauer dürfen dabei zusehen, wie sich die Kandidaten trotz strenger Spielregeln näherkommen und die Finger dann doch nicht voneinander lassen können.

Wer die ersten beiden Staffeln der Reality-TV-Sendung bislang verpasst hat, hier ein Überblick über die Regeln: Während der Show dürfen sich die zehn Teilnehmer nicht küssen und keinen Sex haben (egal welcher Art), sie dürfen sich nicht einmal selbst befriedigen.

Wenn sie lang genug durchhalten, erwartet sie ein ordentliches Preisgeld. Anders als in den beiden vorherigen Seasons geht es diesmal um satte 200.000 US-Dollar (früher "nur" 100.000). Doch bei jedem Regel-Verstoß schrumpft der Jackpot.

Zoff im "Grill den Henssler"-Finale: "Dann hat dein Arsch erst mal Kirmes!"
Steffen Henssler Zoff im "Grill den Henssler"-Finale: "Dann hat dein Arsch erst mal Kirmes!"

Man sollte meinen, das ließe sich ein paar Tage lang aushalten. Doch die flirtwilligen und liebeshungrigen Singles schaffen es einfach nicht, sich am Riemen zu reißen. Deshalb dürften sexy Zwischenfälle vorprogrammiert sein - und das könnte teuer werden, denn schon ein einfaches, kurzes Rumknutschen senkt die Gewinnsumme schnell mal um ein paar Tausend Dollar.

Wie wild es diesmal bei "Too Hot To Handle" wird, zeigt ein kurz vor dem Staffel-Start veröffentlichter Trailer!

"Finger weg!" auf Netflix: Trailer liefert sexy Ausblick auf Staffel 3

Finger-weg-Kandidatin verrät: "Ich will eine große Orgie!"

Lustige Spielchen am Strand: Auch ohne Sex sollen die "Finger Weg"-Kandidaten Spaß haben.
Lustige Spielchen am Strand: Auch ohne Sex sollen die "Finger Weg"-Kandidaten Spaß haben.  © Tom Dymond

Der Trailer verrät schon vorab, dass es auf jeden Fall wieder Regel-Brüche geben wird. Einer der Kandidaten fragt sich zum Beispiel: "Warum habe ich mir nur einen runtergeholt?"

Außerdem sieht man bereits eine ganze Reihe an Küssen, nackte Körper, die gemeinsam unter der Dusche stehen und offensichtlich nicht nur mit Waschen beschäftigt sind, und eine Teilnehmerin fordert ganz ungeniert: "Ich will eine große Orgie!" Na, das klingt doch vielversprechend.

Wer sich vorab schon mal die zehn Kandidaten genauer anschauen möchte, kann einen Blick auf den Instagram-Kanal der Sendung werfen, denn dort stellen sich die Singles jeweils in kurzen Videos selbst vor. Die Blondine Beaux aus London erklärt zum Beispiel, dass sie eine wilde Seite hat und jemanden sucht, der sie "zähmen kann".

Barbara Schöneberger: ESC 2022: Barbara Schöneberger wird zum Gespött im Netz! Das ist der Grund
Barbara Schöneberger ESC 2022: Barbara Schöneberger wird zum Gespött im Netz! Das ist der Grund

Ansonsten startet die dritte Staffel "Too Hot To Handle" am Mittwoch, dem 19. Januar auf Netflix - und wer bis dahin nicht mehr warten möchte, kann die ersten beiden Staffeln ja noch einmal schnell durchbingen.

Titelfoto: Tom Dymond

Mehr zum Thema Netflix: