Alex Zverev meldet sich nach OP aus dem Krankenbett: "Ich vermisse Tennis"

Hamburg/München - Das ging jetzt schnell! Tennis-Star Alexander Zverev (25) wurde nach seiner schweren Verletzung bei den French Open am Dienstag in München operiert.

Tennis-Star Alexander Zverev (25) meldete sich nach der Operation aus dem Krankenbett.
Tennis-Star Alexander Zverev (25) meldete sich nach der Operation aus dem Krankenbett.  © Screenshot/Instagram/alexzverev123

Auf Instagram meldete sich der 25-Jährige kurze Zeit nach dem Eingriff bei seinen Fans mit einer kurzen Videobotschaft.

"Ich freue mich darauf, wieder zurückzukehren", sagte er mit einem leichten Lächeln auf den Lippen. "Ich vermisse Tennis bereits."

Wie Zverev mitteilte, hatte er sich im Halbfinale von Paris gegen den späteren Sieger und Sandplatz-König Rafael Nadal (36) alle drei seitlichen Bänder im rechten Sprunggelenk gerissen. Die Befürchtungen, dass sich das Tennis-Ass eine noch schlimmere Blessur zugezogen habe, bestätigte sich nicht.

Alexander Zverev: Zverev äußert sich nach Ermittlungen wegen Gewaltvorwürfen: "Die Gerechtigkeit hat gesiegt"
Alexander Zverev Zverev äußert sich nach Ermittlungen wegen Gewaltvorwürfen: "Die Gerechtigkeit hat gesiegt"

Obwohl die Bänderrisse im Sprunggelenk nicht hätten operiert werden müssen, entschied sich der gebürtige Hamburger für einen Eingriff.

"Um so schnell wie möglich zum Wettkampf zurückzukehren, um sicherzustellen, dass alle Bänder richtig heilen, und um die volle Stabilität in meinem Sprunggelenk zurückzugewinnen, war eine Operation die beste Wahl", begründete er den Schritt.

Tennis-Star Alexander Zverev meldet sich Operation aus dem Krankenbett

Alexander Zverev hat für dieses Jahr noch zwei große Ziele

Der 25-Jährige schrie auf dem Platz vor Schmerzen, nachdem er umgeknickt war.
Der 25-Jährige schrie auf dem Platz vor Schmerzen, nachdem er umgeknickt war.  © Thibault Camus/AP/dpa

Wann Zverev allerdings auf den Platz zurückkehren kann, ist fraglich. Am Dienstag sagte der Hamburger bereits seine Teilnahme für das kommende Grand-Slam-Turnier in Wimbledon ab.

Die neue Nummer zwei der Welt dürfte in diesem Jahr noch zwei große Ziele anpeilen. Zum einen die US Open zwischen dem 29. August und dem 11. September, zum anderen die Davis-Cup-Zwischenrunde vom 14. bis 18. September in seiner Heimatstadt Hamburg, für die er sich extrem eingesetzt hatte.

"Meine Reha beginnt jetzt und ich werde alles dafür tun, um stärker denn je zurückzukommen", schrieb er in dem Beitrag.

Alexander Zverev: Bitter! Völlig entkräfteter Zverev scheidet bei Australian Open aus
Alexander Zverev Bitter! Völlig entkräfteter Zverev scheidet bei Australian Open aus

Wie schon nach seiner Verletzung war die Anteilnahme im Netz groß. Ex-Profi Tommy Haas (44) schrieb "Gute Besserung und baldige Genesung", die ehemalige Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki (32) wünschte ebenfalls "Gute & schnelle Besserung!! 🙏🏻🙏🏻🙏🏻". Seine Freundin Sophia Thomalla (32) versah den Beitrag mit einem Herz-Emoji.

Zverev selbst bedankte sich für die Unterstützung bei seinen Fans: "Ich erhalte weiterhin so viele Nachrichten und möchte mich noch einmal bei allen bedanken, die mich in einer so schwierigen Zeit unterstützt haben."

Titelfoto: Fotomontage: Screenshot/Instagram/alexzverev123, Thibault Camus/AP/dpa

Mehr zum Thema Alexander Zverev: