Anna Heiser spricht über die Schattenseiten ihrer Beziehung: "Mussten Preis für unsere Liebe zahlen"

Namibia - Im Jahr 2017 lernten sich Gerald (37) und Anna Heiser (32) vor den Kameras der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" kennen und lieben. Seither schreiten die beiden gemeinsam durchs Leben, zogen nach Namibia und gründeten dort eine kleine Familie. Dafür wurden einige riskante Entscheidungen getroffen, die sich zwar gelohnt haben - jedoch nicht immer einfach waren.

Für ihre Beziehung mit Gerald Heiser (37) musste Anna (32) ihre Anonymität aufgeben.
Für ihre Beziehung mit Gerald Heiser (37) musste Anna (32) ihre Anonymität aufgeben.  © Instagram/Screenshot/anna_m._heiser

"Vor knapp 6 Jahren habe ich Gerald kennengelernt", schrieb Anna am Montag in einem Beitrag auf Instagram. Dazu teilte sie eine Nahaufnahme von sich und einer Blume.

"Ich bin nach wie vor der Meinung, dass es Schicksal war, denn als ich ihn das erste Mal im TV sah, wusste ich, dass er 'der Richtige' ist."

Sofort habe sie ihre Bewerbung an "Bauer sucht Frau" geschickt - ohne zu wissen, "dass ein Klick mein komplettes Leben ändern wird".

Anna Heiser teilt private Familien-Entscheidung mit: Jetzt wird sie von anderen Müttern zerrissen!
Anna Heiser Anna Heiser teilt private Familien-Entscheidung mit: Jetzt wird sie von anderen Müttern zerrissen!

Zwar bereut die Momfluencerin diesen Schritt bis heute kein bisschen. Trotzdem mussten sie und Gerald damals einen hohen Preis für ihre Liebe zahlen: "die verlorene Anonymität".

Und daraufhin begann Anna von den Schattenseiten der letzten Jahre zu berichten.

"Auf ein Mal wurde ich von mir unbekannten Menschen erkannt. Auf ein Mal meinte jeder über mich urteilen zu können, ohne mit mir je persönlich gesprochen zu haben", erklärte sie weiterhin. "Vor allem die ersten Monate nach der Ausstrahlung waren nicht leicht. Ich wurde komplett 'auseinander genommen' - mein Aussehen, meine Herkunft, mein Beruf - alles wurde kritisiert." [Anm. d. Red.: Rechtschreibung übernommen]

Einfach war diese Zeit nicht für die Reality-TV-Show-Kandidatin. Schließlich waren sämtliche Kommentare und Aussagen wirklich verletzend. Glücklicherweise hatte sie jedoch immer ihren Fels in der Brandung an ihrer Seite: Gerald. Dieser habe ihr stets das Gefühl gegeben, mehr als nur gut zu sein - genau so, wie sie ist.

Anna Heiser hat sich bewusst nicht aus der Öffentlichkeit gezogen

Heute ist Anna Heiser (32) einfach nur dankbar für ihre kleine Familie.
Heute ist Anna Heiser (32) einfach nur dankbar für ihre kleine Familie.  © Instagram/Screenshot/anna_m._heiser

"Ich hätte mich aus der Öffentlichkeit rausziehen können, aber ich wollte diesen Personen nicht zeigen, dass ich schwach bin", erklärte die Zweifachmama weiter und fügte - vermutlich mit einem Lächeln auf den Lippen - hinzu: "Und ich bereue gar nichts! Ich habe den Mann meines Lebens kennengelernt, ich habe zwei wundervolle Kinder und es hat mich nur stärker gemacht."

Mittlerweile sei ihr klar geworden, dass derartig bösartige Kommentare rein gar nichts mit ihr zu tun haben, sondern einzig und allein mit dem Verfasser.

Mit den Worten "Ich bin froh, dass so viele von euch mehr in mir sehen als nur 'die Anna von Bauer sucht Frau - die mit schiefen Zähnen, großer Nase und der fürchterlichen deutschen Aussprache'. Danke Euch dafür!", beendete sie schließlich ihren Post.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshot/anna_m._heiser

Mehr zum Thema Anna Heiser: