Anne Wünsche über heftigen Arztbesuch mit Tochter Juna: "Hab' sie noch nie so schreien hören"

Berlin - Große Sorge um Anne Wünsches jüngere Tochter Juna! Die Fünfjährige musste zur Blutabnahme zum Kinderarzt. Doch dieser Termin wurde für Tochter und Eltern zum Albtraum.

Anne Wünsche (29) sorgt sich um ihre Tochter.
Anne Wünsche (29) sorgt sich um ihre Tochter.  © Instagram/anne_wuensche

"Ich treffe mich nachher mit Henning (gemeint ist Junas Vater, Henning Merten, Anm.d.Red.) beim Kinderarzt. Wir gehen da gemeinsam heute hin, weil's heute ein bisschen ein schwieriger Termin ist. Juna muss nämlich Blut abgenommen werden", kündigte die 29-jährige Influencerin zuvor in einem YouTube-Video an. "Ich bin so krass aufgeregt. (...) Aber ich hab' das jetzt so lange vor mir hergeschoben, jetzt muss es halt einfach sein."

Und ihre große Angst, die kleine Juna würde sich heftigst gegen die Spritze wehren, bewahrheitete sich.

"Leute, ich zittere richtig an den Knien. Es war Horror! Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll", meldete sie sich nach dem Arztbesuch zurück. "Ich wusste, dass das richtig Drama geben wird, dass sie sich extrem wehren wird, aber dass sie sich so gewehrt hat, damit habe ich nicht gerechnet. Zu viert mussten wir sie festhalten und wir haben es nicht geschafft."

Anne Wünsche klagt: "Brauchen ihr Blut, um zu wissen, was los ist"

Der kleinen Juna (5) musste Blut abgenommen werden.
Der kleinen Juna (5) musste Blut abgenommen werden.  © Instagram/anne_wuensche

Die Ärzte hätten dem Mädchen nur einen Bruchteil der benötigten Blutmenge abnehmen können - zu groß das Drama.

"Ich hab' sie noch nie so schreien hören und weinen und sich wehren gleichzeitig", zeigte sich Anne bestürzt. "Als Mutter ist das unfassbar schlimm. Ich musste sie so krass festhalten, die hat so eine Kraft gehabt. Aber es musste halt einfach sein. Wir brauchen ihr Blut, um zu wissen, was los ist."

Was genau der kleinen Maus fehlt, verriet Anne nicht. In der Vergangenheit sprach sie jedoch - sehr zum Missfallen ihrer Fans über Junas "Probleme beim Stuhlgang".

Was auch immer ihr fehlt, es scheint die baldige Vorschülerin stark zu belasten. Bleibt wohl nur zu hoffen, dass der Bluttest nun endlich Klarheit bringen und die Diagnose Juna von ihren Leiden erlösen kann.

Titelfoto: Instagram/anne_wuensche

Mehr zum Thema Anne Wünsche:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0