Arno Dübel ist tot: Deutschlands bekanntester Langzeit-Arbeitsloser gestorben

Hamburg - Er war Deutschlands wohl bekanntester Arbeitsloser: Jetzt soll Arno Dübel im Alter von 67 Jahren gestorben sein.

Arno Dübel galt als der bekannteste Langzeit-Arbeitslose Deutschlands.
Arno Dübel galt als der bekannteste Langzeit-Arbeitslose Deutschlands.  © IMAGO/ Lars Berg

Das berichtet die "Hamburger Morgenpost".

Demnach soll er vor rund zwei Wochen ins Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) eingeliefert worden sein, wo er wenige Tage später verstarb.

Dübel trat immer wieder in TV-Shows auf, unter anderem bei "Maischberger" oder "Mitten im Leben".

Claudia Oberts Lover Max Suhr macht jetzt eigenen Podcast
Promis & Stars Claudia Oberts Lover Max Suhr macht jetzt eigenen Podcast

Im Mittelpunkt: seine "Karriere" als Langzeit-Arbeitsloser. Mehr als 30 Jahre soll er vom Staat gelebt haben, Behörden immer wieder ausgetrickst haben.

Irgendwann erlangte Dübel eine Art Kult-Status, versuchte sich zwischenzeitlich sogar als Sänger.

In den vergangenen Jahren wurde es ruhig um den Hamburger, der zuletzt in einem Altersheim gelebt haben soll.

Woran der 67-Jährige starb, ist nicht bekannt.

Titelfoto: IMAGO/ Lars Berg

Mehr zum Thema Promis & Stars: