Autsch! Reality-Blondine Natascha hat sich unters Messer gelegt

Freigericht - Reality-TV-Darstellerin Natascha Beil (30) hat die Zeit des Corona-Lockdowns für eine Schönheitsoperation genutzt.

Das Bild zeigt die Frisörmeisterin und ehemalige Love-Island-Kandidatin Natascha Beil (30).
Das Bild zeigt die Frisörmeisterin und ehemalige Love-Island-Kandidatin Natascha Beil (30).  © imago images / brennweiteffm

Die Frisörmeisterin und ehemalige Love-Island-Kandidatin aus Hessen ließ sich ihre Oberlider straffen!

Der Grund: Vor allem beim Schminken würden sie ihre hängenden Lider stören. Beispielsweise müsse sie sich deswegen immer eine falsche Lidfalte malen. Dazu würden ihre Oberlider vor allem im Sommer so extrem anschwellen, dass man fast gar nichts mehr vom eigentlichen Augenlid sehen würde!

Bereits einen Tag nach der Operation ist die 30-Jährige wieder zu Hause und kann ihren Followern auf Instagram so einiges über den Eingriff berichten. "Ich habe es etwas schlimmer erwartet, aber es geht tatsächlich. Das eine Auge ist etwas schlimmer als das andere", so die Hessin, die keine Scheu zeigt, ihre frisch operierten Oberlider in die Kamera zu strecken.

Für die Operation wurden ihre Lider erst desinfiziert, dann der Part eingezeichnet, der weggeschnitten werden sollte, bevor es dann auf den Op-Tisch ging. 

Anschließend bekam sie die Schmerzmittel gespritzt. Nach einer halben Stunde war es dann auch schon vorüber.

Warum wollte sie jetzt die Oberlidstraffung machen lassen?

"Ich hatte überhaupt keine Schmerzen", berichtet Tascha weiter. "Ich hatte gestern ziemliche Kopfschmerzen, aber die Augen tun überhaupt nicht weh."

Auf die Frage eines Followers, warum sie Operation mit 30 gemacht habe und nicht erst mit 40, wenn es schlimmer werden würde, antwortete sie: "Wenn das ein Thema ist, was euch die ganze Zeit nervt, dann wartest du nicht noch zehn Jahre, bis du das Problem behebst."

"Und ich leb' nur einmal und ich möchte mich jetzt richtig schminken können oder nicht schminken können, ohne, dass ich müde aussehe. Deswegen hab ich das jetzt gemacht", erklärt sie weiter.

In einer Woche werden übrigens die Fäden gezogen - dann werden auch ihre Follower wissen, ob sich die Operation gelohnt hat.

Titelfoto: imago images / brennweiteffm

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0