Bam Margera von Polizei gesucht - "Jackass"-Star soll seinen Bruder verprügelt haben

Philadelphia - Es ist das nächste traurige Kapitel in der Geschichte von Bam Margera (43): Der ehemalige Skateboarder und "Jackass"-Star soll bei einer Auseinandersetzung mit seinem eigenen Bruder handgreiflich geworden sein und ihn geschlagen haben. Aktuell wird der (ehemalige) TV-Star sogar von der Polizei gesucht.

Bam Margera (43) im Jahre 2013 (l.) und 2023 (r.).
Bam Margera (43) im Jahre 2013 (l.) und 2023 (r.).  © Fotomontage: AFP/Kevin Winter, Screenshot/Instagram/bam_margera

Bam Margera scheint einfach keinen Weg heraus aus seinem persönlichen Teufelskreis zu finden.

Nachdem er es sich über die Jahre bereits mit vielen seiner Kollegen verscherzt hatte, soll nun auch die Situation zwischen ihm und seinem Bruder Jesse eskaliert sein.

Wie unter anderem das Messenger Newspaper berichtete, soll der 43-Jährige seinem Bruder in deren Heimat in Philadelphia (US-Bundesstaat Pennsylvania) während einer Auseinandersetzung ins Gesicht geschlagen haben.

480.000 Euro Strafe wegen Glücksspiel: Prozess gegen YouTuber Ron Bielecki geplatzt
Promis & Stars 480.000 Euro Strafe wegen Glücksspiel: Prozess gegen YouTuber Ron Bielecki geplatzt

Wie die Pennsylvania State Police mitteilte, floh Margera danach vom Ort des Geschehens. Laut Sky News wurde ein Heftbefehl gegen den US-Amerikaner erlassen - die Polizei sucht nach dem Flüchtigen.

Margera soll wegen Körperverletzung, Belästigung und vierfacher "terroristischer Drohung" angeklagt werden. Jesse Margera sagte, sein Bruder habe ihm aufs Auge, auf die Nase und aufs Ohr geschlagen.

Außerdem soll er eine "drohende handschriftliche Notiz" hinterlassen haben.

Trotz aller Höhen und Tiefen: Bam Margera postet regelmäßig auf Instagram

Steve-O über Margera: "Ich bin vorbereitet auf die Todesnachricht"

Steve-O (48) und Margera bei einem gemeinsamen Auftritt vor einigen Wochen.
Steve-O (48) und Margera bei einem gemeinsamen Auftritt vor einigen Wochen.  © Screenshot/Instagram/bam_margera

Seit seiner Blütezeit als einer der Topstars der "Jackass"-Truppe durchlebte Margera turbulente Jahre. Immer wieder hatte er mit seiner Alkohol- und Drogensucht zu kämpfen, brach mehrere Aufenthalte in Entzugskliniken vorzeitig ab oder wurde rückfällig.

Im "Jackass Forever"-Film war er deshalb im vergangenen Jahr auch nicht zu sehen. Kumpel und Ex-Kollege Steve-O (48) nahm sich trotzdem ein Herz und lud ihn auf seine Comedy-Tour ein. Doch so richtig geläutert war Margera danach offensichtlich immer noch nicht.

"Ich war beinahe bei jeder Einweisung in eine Reha-Klinik dabei. [...] Ich glaube einfach nicht, dass er das Konzept der Krankheit versteht", erzählte Steve-O vor Kurzem. "Ich bin vorbereitet auf die Todesnachricht von Bam."

Uschi Glas verrät Geheimnis einer guten Ehe: Es geht um mehr als Liebe und Zuneigung
Promis & Stars Uschi Glas verrät Geheimnis einer guten Ehe: Es geht um mehr als Liebe und Zuneigung

Es bleibt nur zu hoffen, dass Margera eines Tages doch noch die Kurve bekommt ...

Titelfoto: Fotomontage: AFP/Kevin Winter, Screenshot/Instagram/bam_margera

Mehr zum Thema Promis & Stars: