Andreas Robens gesteht Lüge! VOX reagiert nach "Goodbye Deutschland"-Drehstopp

Köln/Mallorca – Reality-TV-Star Andreas Robens (55) hat sich offiziell für seine unwahre Türsteher-Geschichte entschuldigt. Was das für seine weitere Karriere in der beliebten VOX-Show "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer" bedeutet, hat der Sender am Donnerstag in einem Statement bekannt gegeben.

Nachdem seine Lüge enthüllt wurde, hat sich Andreas Robens (55) öffentlich entschuldigt.
Nachdem seine Lüge enthüllt wurde, hat sich Andreas Robens (55) öffentlich entschuldigt.  © Instagram/caroline_andreas_robens

Nachdem aufgeflogen war, dass Andreas Robens über die berühmt-berüchtigte Messer-Attacke aus dem Jahr 2009 gelogen hat, fragen sich Fans, wie es mit dem Muskelmann und seiner Frau Caroline (42) weitergeht.

So hatte sich Andreas lange nicht zu der Enthüllung bekannt - bis heute. In einem Instagram-Post richtet sich der 55-Jährige an seine rund 115.000 Follower: "Ich möchte mich bei euch entschuldigen, dass ich bei der Geschichte zu meiner Narbe an der Brust gelogen habe."

Es tue ihm aufrichtig leid, heißt es weiter. "Ich bin überhaupt nicht stolz auf diesen Teil meiner Vergangenheit und auf das, was passiert ist."

Vanessa Mai: "Und dafür so ein Aufriss?!" Vanessa Mai und Sido blamieren sich bei Duett
Vanessa Mai "Und dafür so ein Aufriss?!" Vanessa Mai und Sido blamieren sich bei Duett

Andreas habe in seiner Wahlheimat Mallorca damit abgeschlossen und ein neues Leben begonnen. "Daher wollte ich diese dunkle Geschichte vergessen."

Seine Fans bittet er: "Ich hoffe, ihr könnt dies verstehen." Zumindest der Sender VOX, der die Dreharbeiten mit den Robens' zuletzt gestoppt hatte, reagierte positiv auf Andreas' Geständnis.

Andreas Robens entschuldigt sich bei Instagram

"Goodbye Deutschland" kündigt Fortsetzung der Dreharbeiten mit den Robens' an

"Goodbye Deutschland"-Dreharbeiten mit den Robens' werden fortgesetzt

Caroline (42) und Andreas Robens (55) werden auch weiterhin in der VOX-Show "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer" zu sehen sein.
Caroline (42) und Andreas Robens (55) werden auch weiterhin in der VOX-Show "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer" zu sehen sein.  © Instagram/caroline_andreas_robens

Auf Social Media teilte der Sender mit, dass die Produktion mit dem "Goodbye Deutschland"-Kult-Paar wieder aufgenommen wird.

"Die Dreharbeiten mit Caro und Andreas Robens werden fortgesetzt!", heißt es in einem Facebook-Beitrag. Die Sendung begleite das Duo bereits seit sechs Jahren - und "wir glauben an die zweite Chance im Leben".

Die vom Sender angekündigte Überprüfung sei nun abgeschlossen. Da Andreas auch weitere Fehler in der Vergangenheit eingestanden habe und bereuen würde, steht der weiteren Zusammenarbeit seitens VOX offenbar nichts mehr im Wege.

Tisch voller Geschenke: So süß überrascht Julian seine Sarah Engels zum Geburtstag
Sarah Engels Tisch voller Geschenke: So süß überrascht Julian seine Sarah Engels zum Geburtstag

Die Show-Verantwortlichen kündigten gleichzeitig an, in Zukunft daraus lernen zu wollen, "dass Vertrauen gut, aber Kontrolle besser" ist.

"Zukünftig wollen wir die uns berichteten Geschichten noch sorgfältiger überprüfen und einordnen", heißt es in dem Statement. "Die beiden Folgen, in denen die Entstehung von Andreas Narbe falsch wiedergegeben wurde, werden dauerhaft gesperrt."

Fans des TV-Pärchens reagieren positiv auf die Nachricht: "Schön, dass es weitergeht. Ich fand die zwei Jungs eigentlich immer sehr sympathisch", schreibt ein User und erhält dafür innerhalb kurzer Zeit hunderte Likes.

Titelfoto: Instagram/caroline_andreas_robens

Mehr zum Thema Caro und Andreas Robens: