Caro Robens legt sich unter die Nadel: Ihre Fans schütteln über Motiv und Stelle nur den Kopf

Palma - Eine außergewöhnliche Stelle an einer außergewöhnlichen Frau.

Die Achsel von Caroline Robens (43) wird nun von einem Hundekopf geziert.
Die Achsel von Caroline Robens (43) wird nun von einem Hundekopf geziert.  © Bildmontage: Instagram/Screenshot/caroline_andreas_robens (2)

Caroline Robens (43), bekannt aus "Goodbye Deutschland" und "Das Sommerhaus der Stars", ist ein richtiger Tattoo-Junkie.

Egal ob Blümchen am Bein, ein Totenkopf am Unterarm oder ein riesiger Drache auf ihrem Rücken – die 43-Jährige lägt sich regelmäßig unter die Nadel.

Dass sie dabei auf ausgefallene Körperstellen steht, ist spätestens seit ihrem bunten Einhorn-Motiv auf dem Kopf lange kein Geheimnis mehr. Doch nun schien sie es mit ihrem neuesten Tattoo auf die Spitze zu treiben.

Caro Robens verabschiedet sich schweren Herzens: "Es war mein Baby"
Caro und Andreas Robens Caro Robens verabschiedet sich schweren Herzens: "Es war mein Baby"

Am Dienstag meldete sich Robens auf ihrem Instagram-Account mit einem Bild ihres jüngsten Kunstwerkes zurück und ließ damit die Kinnladen ihrer 112.000 Follower nach unten klappen.

Seit Neuestem thront in tiefschwarzer Farbe nämlich ein riesiger Hundekopf unter ihrem linken Arm und ragt dabei verdächtig weit unter ihre Achsel.

"Mein neues Tattoo!", betitelte sie das Foto voller Stolz. "Es ist dann doch fertig geworden. Hatten leichte Bedenken, ob ich es durchhalte. Aber Tattoos müssen halt schmerzen."

In ihrer Story teilte sie zudem ein Video, damit ihre Fans das Meisterwerk von allen Seiten betrachten können.

"Das ist mal ein hartes Brett", kommentierte ihr Schatz, Andreas Robens (55), im Hintergrund. "Die ist irre."

Auf Instagram präsentierte Caroline Robens voller Stolz ihr neustes Tattoo

Caroline Robens' Follower sind keine Fans von ihrem neuesten Hunde-Tattoo

Caroline Robens (43) ist verrückt nach Tattoos!
Caroline Robens (43) ist verrückt nach Tattoos!  © Instagram/Screenshot/caroline_andreas_robens

Ob es sich um einen bestimmten Hund handelt oder ob Caroline einfach nur das Motiv gefallen hat, verriet die Wahl-Mallorquinerin nicht.

Sie selbst scheint allerdings mehr als zufrieden mit dem Ergebnis zu sein – ganz im Gegenteil zu ihren Fans.

"Da wirst du leider nicht lange dran Freude haben. Schade", schrieb einer von ihnen und ein weiterer fügte hinzu: "Geschmackssache, mir gefällt es nicht."

Schockmoment für die Robens! "Kleine Überraschung im Schlafzimmer"
Caro und Andreas Robens Schockmoment für die Robens! "Kleine Überraschung im Schlafzimmer"

Vor allem die Stelle für das schwarze Kunstwerk bereitete einigen von ihnen Stirnrunzeln: "Aber immer fleißig rasieren, sonst wird der Hund stoppelig."

Andere dagegen verdrehten über all die negativen Kommentare nur die Augen und zeigten sich beeindruckt über das Schmerzempfinden der 43-Jährigen: "Da hast du dir echt die schmerzhafteste Stelle ausgesucht, aua. Respekt!"

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshot/caroline_andreas_robens (2)

Mehr zum Thema Caro und Andreas Robens: