Caro Robens bekommt Probleme bei Beauty-OP: Implantate passen nicht in ihren Po!

Mallorca - "Goodbye Deutschland"-Auswanderin Caro Robens (44) hat sich wieder unters Messer gelegt. Doch der Eingriff beim Beauty-Doc brachte einige Komplikationen mit sich.

Das Auswandererpärchen Caro (44) und Andreas Robens (56) ist regelmäßig bei "Goodbye Deutschland" zu sehen.
Das Auswandererpärchen Caro (44) und Andreas Robens (56) ist regelmäßig bei "Goodbye Deutschland" zu sehen.  © Screenshot Instagram @caroline_andreas_robens

In der vergangenen Folge der bekannten Doku-Soap ("Aufbruch nach Fuerteventura und Sorgen auf Mallorca") durften die Zuschauer die 43-jährige Influencerin zum Beauty-Eingriff begleiten.

Ganze sechs Stunden dauerte die OP, bei der Caros Lippen geliftet, ihr Bauch gestrafft und ihr Po vergrößert wurde.

Ihr Mann Andreas (56) beobachtete den 17.500 Euro teuren operativen Eingriff durch ein Fenster und wirkte dabei sichtlich besorgt: "Das sieht natürlich echt heftig aus. Böse, böse, böse", kommentierte er das Ganze.

Einbruch-Schock bei Caro und Andreas Robens: "Dachten erst, das wären Tiere"
Caro Robens Einbruch-Schock bei Caro und Andreas Robens: "Dachten erst, das wären Tiere"

Doch Caro hat Glück: Schönheitschirurg Christian Wolf und sein Team bekommen das widerspenstige Silikon-Implantat, das erst nicht in ihren Po passen wollte, doch noch in den Griff.

Acht Wochen später hat Caro keine Schmerzen mehr, nur mit den Nähten muss sie noch ein wenig aufpassen. Andreas zeigt sich vom Ergebnis beeindruckt: "Der ist doch mal schick, oder nicht?"

Auf Instagram zeigen sich einige Fans der Mallorca-Auswanderin hingegen wenig begeistert. "Früher Training, Training, Training ... Jetzt nur noch absaugen und vergrößern", schreibt eine Followerin. "Heute wird sich nur noch unters Messer gelegt, um zu 'optimieren'. Das ist einfach nicht schön und liegt auch nicht im Auge des Betrachters", lautet ein weiterer Kommentar.

Ein Follower weist Caro und Andreas auch auf die negativen Reaktionen bei Facebook hin, doch die beiden kontern ganz lässig: "Na klar!!! Das gehört doch für einige dazu🤣. Hätte uns gewundert, wenn es nicht so wäre."

Mallorca-Auswanderin Caro Robens hat schon mehrere Schönheits-OPs hinter sich

Die Beauty-OP an Caros Kehrseite ist nicht der erste Eingriff, den die Influencerin über sich ergehen ließ. In der Vergangenheit ließ sie sich Wasser und Hyaluronsäure in ihren Po injizieren, was jedoch zu Schmerzen, Entzündungen, Fieber und Knötchenbildung führte.

Auch ihr Gesicht ließ sich die Auswanderin schon straffen und ihre Brüste blieben ebenfalls nicht unangetastet.

Titelfoto: Screenshot Instagram @caroline_andreas_robens

Mehr zum Thema Caro Robens: