Charlize Theron packt aus: Regisseur wollte, dass ich fi**barer aussehe

Los Angeles (Kalifornien) - Sie ist Oscarpreisträgerin ("Monster" im Jahr 2003), Actionheldin, Model und Star in großen Hollywoodproduktionen. Charlize Theron (47) mischt nicht nur im "Fast and Furious"-Franchise mit, sondern auch im Marvel-Universum. Außerdem kennt man sie aus Hits wie "Old Guard" (2020) oder "Atomic Blonde" (2017). In dieser Woche sprach die Südafrikanerin allerdings über die Schattenseiten in ihrem Business.

Charlize Theron (47) zählt heute zu den ganz Großen in Hollywood.
Charlize Theron (47) zählt heute zu den ganz Großen in Hollywood.  © Matt Crossick/PA Wire/dpa

So fand Theron in einem großen Interview mit dem Modemagazin Harper’s Bazaar deutliche Worte über ihre ersten Jahre in Hollywood. In einer Zeit, in der ein Hashtag wie #metoo noch Lichtjahre entfernt schien, herrschten ganz andere "Gesetze".

So erklärte die 47-Jährige: "Absolut keine Kontrolle darüber zu haben, was man anzieht, ist ein großer Faktor, der mich jahrelang verfickt geärgert hat. Wenn man von irgendeinem Kerl dazu gezwungen wird, eine Anprobe zu machen, und das fast vor seinen Augen - das ist wirklich erniedrigend."

Und weiter: "Als ich anfing, gab es kein Gespräch darüber. Es hieß: 'Das ist es, was du trägst.' Und ich erinnere mich an einen Film, an diesen männlichen Regisseur, der mich immer wieder in die Anprobe brachte, eine Anprobe nach der anderen."

Busenblitzer und Magerwahn: Emily Ratajkowski begeistert Fans mit sexy TikTok-Video
Promis & Stars Busenblitzer und Magerwahn: Emily Ratajkowski begeistert Fans mit sexy TikTok-Video

Es sei offensichtlich gewesen, so Theron, dass es mit ihrer Sexualität zu tun gehabt habe und damit: "Wie fickbar sie mich in dem Film machen konnten. Und als ich anfing, war das sozusagen die Norm."

Männer überwiegend vom Set verbannt

Charlize Theron in jüngeren Jahren: So präsentierte sich die Schauspielerin 2007 bei den Filmfestspielen in Venedig.
Charlize Theron in jüngeren Jahren: So präsentierte sich die Schauspielerin 2007 bei den Filmfestspielen in Venedig.  © dpa - Bildfunk

Heute, 30 Jahre später, setzt sich die Prominente dafür ein, dass es an Filmsets ganz anders zugeht. Auch in ihrer Funktion als Produzentin hat Theron diesbezüglich mittlerweile ganz andere Möglichkeiten.

"Es ist ein natürlicher Kampf in mir, ein Umfeld zu schaffen, das sich so anfühlt, wie ich es mir vor 30 Jahren gewünscht hätte, als ich anfing", erklärte sie.

Der Film The Old Guard, den Theron auch produzierte, habe eine Besetzung und eine Crew gehabt, die zu 85 Prozent aus Frauen bestand, so die Hollywood-Schönheit. Darauf sei sie heute sehr stolz.

DSDS-Sternchen feiert Geburtstag ihres Vaters auf dem Friedhof!
Promis & Stars DSDS-Sternchen feiert Geburtstag ihres Vaters auf dem Friedhof!

Ob die Verbannung fast aller Herren vom Filmset der richtige Weg ist? Männer dürften von dieser Idee alles andere als begeistert sein...

Titelfoto: Bildmontage: dpa - Bildfunk/Matt Crossick/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: