Cheyenne Ochsenknecht ist auf den Hund gekommen

Berlin/Graz - Zweifachmama Cheyenne Ochsenknecht (23) hat sich süßen Nachwuchs ins Haus geholt und einen nächsten Kandidaten für die Präsidentenwahl in petto.

Cheyenne Savannah Ochsenknecht (23) hat sich einen weiteren Hund geholt.
Cheyenne Savannah Ochsenknecht (23) hat sich einen weiteren Hund geholt.  © Screenshot/Instagram/cheyennesavannah (Bildmontage)

"Es war einmal Lili aus dem Tierheim, jetzt ist sie Lili vom Chianinahof", schrieb Cheyenne unter ihren süßen Post auf Instagram.

Auf dem Foto ist zu sehen, wie das Model einen kleinen Hund auf dem Arm hält und glücklich in die Kamera lächelt.

Erst vier Monate alt ist der niedliche Welpe, den die 23-Jährige gemeinsam mit ihrem Mann Nino Sifkovits (28) aus dem Tierschutz in Österreich adoptierte.

Cheyenne Ochsenknecht: Cheyenne Ochsenknecht über ihr Verhältnis zu Nichte Snow: "Egal, welche Vorgeschichte ..."
Cheyenne Ochsenknecht Cheyenne Ochsenknecht über ihr Verhältnis zu Nichte Snow: "Egal, welche Vorgeschichte ..."

Mama Natascha Ochsenknecht (59) findet den Neuzugang super. "Gut gemacht", kommentierte sie den niedlichen Post.

Auch Nino zeigte sich ganz verliebt. So ist in seiner Story auf Instagram zu sehen, wie Lilli die erste Erkundungstour auf dem Bauernhof unternimmt und sich mit den zahlreichen Kühen anfreundet und in dem herumliegenden Heu spielt und tobt.

Ebenso waren Cheyennes Follower entzückt und freuten sich für die Fellnase, so ein tolles Zuhause gefunden zu haben. Neben zahlreichen Hoftieren wurde Lilli auch von ihren künftigen Hundefreunden Blümchen, Cupcake und Chloe begrüßt.

"Lilli for president", forderte die Blondine, ließ dabei aber unbedingt wissen, dass ihr geliebter Hund Cupcake immer die Nummer eins bleiben wird.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/cheyennesavannah (Bildmontage)

Mehr zum Thema Cheyenne Ochsenknecht: