Daniela Katzenberger verrät, wieso sie zu ihrem Cellulite-Arsch steht

Mallorca/Ludwigshafen am Rhein - Daniela Katzenberger (34) ist schonungslos offen und ehrlich wie eh und je!

Daniela Katzenberger (34) weiß um ihre Cellulite, hat jedoch kein Problem damit, sich so zu zeigen. (Fotomontage)
Daniela Katzenberger (34) weiß um ihre Cellulite, hat jedoch kein Problem damit, sich so zu zeigen. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/danielakatzenberger

Die Kult-Blondine freute sich über einen wahrlich actiongeladenen Freitag und erzählte ihren mehr als zwei Millionen Instagram-Followern in einer Story von ihrem Start ins Wochenende.

Sehr gute Freunde aus ihrer pfälzischen Heimat Ludwigshafen am Rhein urlauben derzeit auf Mallorca. Sie mieteten sich ein kleines Boot für sechs Leute und holten die "Katze" für einen Tagestrip mit an Bord.

"Das ist so geil! Wir sind da quer durch die Insel geschippert", berichtete Deutschlands bekannteste Auswanderin mit leuchtenden Augen.

"Brisant"-Moderatorin Mareile Höppner muss Insta-Post löschen: "Hätte dich für klüger gehalten"
Promis & Stars "Brisant"-Moderatorin Mareile Höppner muss Insta-Post löschen: "Hätte dich für klüger gehalten"

Einen Ausflug wie diesen mache sie sonst nie. Ihr Insel-Bewegungsradius mit zwei bis drei Kilometern um die eigene Wohnung - überschaubar.

"Man wird ja doch ein bisschen heimatblind und sieht gar nicht mehr, wie geil Mallorca eigentlich ist", gab der Reality-Star zu.

Auch das Wetter zeigte sich auf der balearischen Sonneninsel wieder von seiner schönsten Seite, wie das glänzende Rot im Dekolleté-Bereich von Katzenberger eindrucksvoll, aber wohl auch schmerzhaft bewies.

Daniela Katzenberger: "Es gibt keine Cellulite, es gibt nur scheiss Licht"

Daniela Katzenberger (34) genoss den Bootstrip rund um Mallorca in vollen Zügen. (Fotomontage)
Daniela Katzenberger (34) genoss den Bootstrip rund um Mallorca in vollen Zügen. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/danielakatzenberger

Doch über die Bootstour hinaus freute sich die Frau von Schlagerstar Lucas Cordalis (53) vor allem über einen Umstand: "Das Geile ist, dass die Mädels auch alle eine stinknormale Figur haben und auch bei dem Video sofort dabei waren."

Damit spielte Katzenberger auf ihren Instagram-Clip an, bei dem sie zusammen mit ihren drei Freundinnen im "Mamacita"-Style die natürlich geformten Hintern schwingen ließ.

"Ich habe zwei Gründe, warum ich meinen Cellulite-Arsch zeige. Erstens, weil fast jede Frau Cellulite hat. Ich gehe ja selber an den Strand und weiß, wie die unretuschierten Ärsche aussehen. Und zweitens, weil es auf Mallorca ganz viele Paparazzis gibt und bevor die meinen Cellulite-Arsch zeigen, mache ich das doch lieber selber", erklärte die Schwester von Jenny Frankhauser (28).

Nina Bott deckt "Schweinerei" auf: Promis mit gefälschten Impfausweisen unterwegs
Nina Bott Nina Bott deckt "Schweinerei" auf: Promis mit gefälschten Impfausweisen unterwegs

Und in der Beschreibung des Popo-Wackel-Clips haute sie dann noch die für sie typische Portion Humor hinterher: "Denk immer daran: Es gibt keine Cellulite, es gibt nur scheiss Licht. 😂😁👍🏻"

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram/danielakatzenberger

Mehr zum Thema Daniela Katzenberger: