David Beckham: Mit dieser Aussage bricht er die Herzen aller Spice-Girls-Fans

London (Großbritannien) - Seit die Spice Girls zuletzt im April zu Victoria Beckhams 50. Geburtstag zusammenkamen, häufen sich die Gerüchte um ein Comeback der Girl-Group. Doch David Beckham (49) macht diese Hoffnungen nun zunichte.

David Beckham (49) dementiert die Gerüchte rund um die Spice Girls.
David Beckham (49) dementiert die Gerüchte rund um die Spice Girls.  © Megan Briggs / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Auf einem Video waren die fünf Spice Girls anlässlich Victorias Geburtstag im April gemeinsam zu sehen. Ehemann David Beckham filmte die Gruppe, wie sie ihren gemeinsamen Hit "Stop" performten.

In einem Interview mit "Variety" gesteht der Ex-Fußballer nun, dass er überwältigt gewesen sei, "alle Girls wieder in einem Raum" zu sehen.

Doch ein Bühnen-Comeback von Melanie "Mel C" Chisholm (50), Emma Burton (48), Geri Halliwell (51), Melanie "Mel B" Brown (49) und Victoria dementierte der 49-Jährige jetzt. Das dürfte zahlreiche Fans enttäuschen.

Was eine Pokémon-Karte mit dem Erfolg von Papaplatte zu tun hat!
Promis & Stars Was eine Pokémon-Karte mit dem Erfolg von Papaplatte zu tun hat!

"Unglücklicherweise wird das nicht passieren", sagt Beckham im Interview und dementiert damit die Gerüchte, wonach die Girl-Band wieder gemeinsam auf Tour gehen will.

Spice Girls zu beschäftigt für gemeinsames Comeback

Zuletzt vereint waren die Spice Girls zu Victoria Beckhams 50. Geburtstag im April.
Zuletzt vereint waren die Spice Girls zu Victoria Beckhams 50. Geburtstag im April.  © GABRIEL BOUYS / AFP

Derzeit seien alle Spice Girls zu beschäftigt, um eine Tournee zu machen, alle hätten ihre eigenen Dinge zu tun, erklärt er weiter.

Vor allem Victoria hätte im Moment mit ihrer Karriere als Modedesignerin alle Hände voll zu tun.

Doch "sie werden bestimmte Dinge zu bestimmten Zeiten gemeinsam tun", fügte Beckham hinzu.

Urteil im Boateng-Prozess: Körperverletzung kommt ihm teuer zu stehen!
Promis & Stars Urteil im Boateng-Prozess: Körperverletzung kommt ihm teuer zu stehen!

Er selbst würde nichts lieber sehen als ein gemeinsames Bühnen-Comeback der Mädchen. "Also werde ich trotzdem daran arbeiten, keine Sorge!"

Doch mit einem zeitnahen Comeback der erfolgreichen Girl-Group ist nicht zu rechnen ...

Titelfoto: Megan Briggs / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Mehr zum Thema Promis & Stars: