So haben Désirée Nick und Wolfgang Joop sich kennengelernt: "Ein schöner Transvestit"

Berlin - Désirée Nick (64) und Wolfgang Joop (76) verbindet eine langjährige Freundschaft und der Designer ist sogar der Patenonkel ihres Sohnes. Doch beim "Kennenlernen" gab es offenbar ein kleines Missverständnis.

Wolfgang Joop (76) steht im Februar 2020 nach der Aufzeichnung der WDR Talkshow "Kölner Treff" im Studio. Der Designer hielt Désirée Nick für einen Transvestiten, als er sie zum ersten Mal in Fernsehen sah.
Wolfgang Joop (76) steht im Februar 2020 nach der Aufzeichnung der WDR Talkshow "Kölner Treff" im Studio. Der Designer hielt Désirée Nick für einen Transvestiten, als er sie zum ersten Mal in Fernsehen sah.  © Henning Kaiser/dpa

In einem Bild-Interview schilderte der 76-Jährige, wie er einst auf die Entertainerin aufmerksam wurde.

"Ich sah im Fernsehen eine auffallend elegante Person, von der ich sagte: 'Das ist aber ein schöner Transvestit'", plauderte Joop aus dem Nähkästchen. "Er meint mich!", warf Nick sofort ein und erklärte, wie es zu der Fehleinschätzung kommen konnte.

"Ich glaube, ich hatte einfach einen androgynen Charme. Aber ich hatte auch fünf Kilo weniger auf den Rippen. Meine Weiblichkeit erblühte erst richtig durch die Mutterschaft", stellte sie klar.

Kerstin Ott über die Liebe: Neuer Song für eine ganz besondere Frau
Kerstin Ott Kerstin Ott über die Liebe: Neuer Song für eine ganz besondere Frau

Der Modeschöpfer wollte diese "interessante Erscheinung" unbedingt kennenlernen und begegnete Désirée kurz darauf schließlich in Berlin vor der "Paris Bar" und stellte sich als Wolfgang Joop vor, wie er weiter erzählte.

Der Rest ist Geschichte und so sind die beiden seit mittlerweile fast 35 Jahren befreundet und standen sich stets zur Seite.

Désirée Nick und Wolfgang Joop haben ein gemeinsames Interview gegeben

Für Désirée Nick und Wolfgang Joop ist es wichtig, besonders in schlechten Zeiten füreinander da zu sein

Désirée Nick (64) bei einem Pressetermin im sogenannten Regenbogenkiez in Berlin. Die Entertainerin ist seit fast 35 Jahren mit Designer Wolfgang Joop befreundet.
Désirée Nick (64) bei einem Pressetermin im sogenannten Regenbogenkiez in Berlin. Die Entertainerin ist seit fast 35 Jahren mit Designer Wolfgang Joop befreundet.  © Christophe Gateau/dpa

Dabei sei es insbesondere wichtig, für den jeweils anderen in schlechten Zeiten da zu sein, wie die Dschungelkönigin von 2004 betonte: "An den Punkten, wo andere gesagt haben: 'Das wird mir mit der Alten zu verrückt ...', da fängt es bei Wolfgang und mir erst richtig an. Wenn es dem Umfeld zu krass wird, nehmen wir immer wieder den Faden auf und sind füreinander da."

Joop bestätigte, stets an ihrer Seite zu stehen und dabei auch Kavalier zu sein. Er fügte hinzu, dass er eine Zeit lang sogar die Schulkosten für sein Patenkind übernommen habe.

Und Deutschlands spitzeste Zunge bedankte sich im Gegenzug dafür, dass sie ihrem Sohn dank Wolfgang Werte wie Diversity nie erklären musste, da er diese einfach vorgelebt habe.

Nathalie Volk: Nathalie Volk: Darum tauschte sie Millionär gegen Totschläger!
Nathalie Volk Nathalie Volk: Darum tauschte sie Millionär gegen Totschläger!

Sie sei froh, dass der Modezar sich während der Corona-Pandemie positiv entwickelt habe und beispielsweise keinen Alkohol mehr trinkt.

"Ich habe Wolfgangs Entwicklung mit Wohlwollen verfolgt", gab sie zufrieden zu Protokoll.

Titelfoto: Christophe Gateau/dpa, Henning Kaiser/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Désirée Nick: