Dieter Bohlen ätzt gegen Thomas Gottschalk: "Er macht seine Kollegen hinter der Bühne fertig"

Hamburg - Dieter Bohlen (68) gastierte am Dienstag als Moderator bei Radio Hamburg und gab damit den Startschuss zur Casting-Aktion "Radio Hamburg Morningshow-Star", mit der ein Nachfolger für Moderatorin Luca Büttner gefunden werden soll, wie der Sender jetzt mitteilte.

Dieter Bohlen (68) gastierte am Dienstag bei Radio Hamburg.
Dieter Bohlen (68) gastierte am Dienstag bei Radio Hamburg.  © Radio Hamburg

Was ein (Radio)Talent auszeichnet, weiß der "Deutschland sucht den Superstar"-Chef-Juror offenbar selbst am besten.

"Das Allerwichtigste vor Leistung und allem: Er muss connecten. So ein Typ zum Beispiel wie Pietro Lombardi: Der war ja nicht der beste Sänger, den wir in der Staffel hatten, aber Pietro hat eine Brücke geschlagen zu den Herzen der Zuschauer", so der 68-Jährige.

"Die Leute müssen deine Stimme und deine Art sympathisch finden. Ein guter Radiomoderator braucht Disziplin, Ehrgeiz und eine gute Stimme."

Dieter Bohlen: Dieter Bohlen verrät: Will er seine Carina bald heiraten?
Dieter Bohlen Dieter Bohlen verrät: Will er seine Carina bald heiraten?

Ein Grund, weshalb er selbst nicht fürs Radio geeignet sei: "Ich hab ne Kack-Stimme, so ganz knarzig und so. Aber sie hat natürlich einen hohen Wiedererkennungswert." Für eine Karriere als "Modern Talking"-Sänger hat es immerhin gereicht.

Der besagte Wiedererkennungswert sei neben der Ausstrahlung wichtig, um ein Star zu sein. "Der darf nicht langweilig sein. Es gibt Menschen, die haben Mikrofonangst. Einige der DSDS-Kandidaten halten zum Beispiel das Mikrofon, als wenn da gleich eine Schlange rauskommt!"

An das baldige und vor allem auch angekündigte Ende der Castingshow scheint Dieter noch nicht recht zu glauben. "Also es ist die Jubiläumsstaffel von DSDS, vielleicht nicht unbedingt die letzte Staffel." Oder will er das baldige Aus einfach noch nicht wahrhaben?

Wie es mit der Castingshow weitergeht, muss wohl die Zukunft zeigen.

Dieter Bohlen ätzt gegen Thomas Gottschalk

Auch zu Moderatoren-Legende Thomas Gottschalks (72) hatte Dieter Bohlen (68).
Auch zu Moderatoren-Legende Thomas Gottschalks (72) hatte Dieter Bohlen (68).  © Rolf Vennenbernd/dpa

Auch zu Moderatoren-Legende Thomas Gottschalks (72) hatte Bohlen in der Morningshow etwas zu sagen. Von dessen Charakter ist der Poptitan offenbar wenig überzeugt und ließ am Morgen kein gutes Haar an dem 72-Jährigen.

"Der Gottschalk ist im Fernsehen immer ganz nett. Privat ist er nicht so, wie man sich das vorstellt", verriet Bohlen im Gespräch.

"Er macht seine Kollegen hinter der Bühne fertig und sagt nicht immer die Wahrheit." Autsch.

Titelfoto: Radio Hamburg

Mehr zum Thema Dieter Bohlen: