Trump Jr. nutzt Palinas und Klaas' Busen-Prank für politische Zwecke

Berlin - Vor ziemlich genau einem Jahr sorgten Klaas Helfer-Umlauf und Palina Rojinski für den Prank des Jahres. Weil auch die Moderatorin auf Instagram mit sexistischen Kommentaren konfrontiert worden ist, drehte die Podcasterin zusammen mit Klaas den Spieß um.

Donald Trump Jr., Sohn des US-Präsidenten Trump, spricht auf einer Wahlkampfveranstaltung vor der Ankunft seines Vaters.
Donald Trump Jr., Sohn des US-Präsidenten Trump, spricht auf einer Wahlkampfveranstaltung vor der Ankunft seines Vaters.  ©  John Minchillo/AP/dpa, Screenshot Instagram/palinski

In ihrem Instagram-Profil präsentierte sich die schöne 34-Jährige mit einem ultratiefen Dekolleté. Die teilweise vulgären Kommentare ließen nicht lange auf sich warten.

Was die User allerdings nicht wussten: Statt eines vermeintlichen Busen-Fotos handelte es sich bei dem Ausschnitt nicht um die Brüste von Palina, sondern um den Hintern eines Mitarbeiters mit dem Namen Bernd.

Nun sorgt das Foto erneut für Aufmerksamkeit. Donald Trump Jr., der Sohn des US-Präsidenten Donald Trump, präsentierte den Prank als Meme auf Instagram.

Allerdings nicht um auf Sexismus aufmerksam zu machen, sondern für seine politischen Zwecke. So steht unter dem vermeintlichen Dekolleté "Was Sozialismus verspricht" und bei der Auflösung "Was Sozialismus liefert."

Eine Anspielung auf Trump-Konkurrent Bernie Sanders, der sich selbst als sozialistischen Demokraten bezeichnet hatte.

Auch Klaas ist der politische Missbrauch seines Pranks nicht verborgen geblieben. "So geraten die Dinge außer Kontrolle", schrieb der Late-Night-Berlin-Moderator auf Twitter.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0