Doppelter Krebs-Schock für TV-Auswandererin Julia Holz

Rostock/Mallorca - Julia Holz (34) musste zwei Schock-Diagnosen innerhalb weniger Tage verkraften. Die Influencerin hat Gebärmutterhalskrebs - und er hat gestreut.

Julia Holz (34) sagt dem Krebs den Kampf an.
Julia Holz (34) sagt dem Krebs den Kampf an.  © Screenshot/Instagram/mrs.julezz

Erst Ende April machte die gebürtige Rostockerin ihre Diagnose öffentlich.

2005 ist sie nach Mallorca ausgewandert, hat dort zeitweise für Daniela Katzenberger (34) gearbeitet und war auch in "Goodbye Deutschland" auf VOX zu sehen.

Auf Instagram schrieb sie: "Ich habe Krebs im fortgeschrittenen Stadium, und ja, es ist vielleicht sogar meine eigene Schuld."

Sabrina von "5 Senses for Love" klaut ihrem Mehmet den Ehering!
Promis & Stars Sabrina von "5 Senses for Love" klaut ihrem Mehmet den Ehering!

Wieso? "Ich hätte viel früher zur Vorsorgeuntersuchung gehen müssen und dann wäre der Krebs im Gebärmutterhals bestimmt schon vorher erkannt worden." Daher appellierte sie an ihre 550.000 Abonnenten, sich regelmäßig beim Frauenarzt untersuchen zu lassen.

Sie selbst sei vier Jahre nicht hingegangen.

"Jetzt habe ich den Salat: Ich hatte Schmerzen, ich blutete sehr stark und ich wusste, dass irgendwas mit mir ist und bin dann erst zum Frauenarzt gegangen. Leider ein bisschen zu spät. Mein Tumor ist schon über 5 Zentimeter."

Mit diesem Beitrag machte Julia Holz ihre Krebserkrankung öffentlich

Nur wenige Tage später folgte der zweite Schock für Julia Holz

Erst Therapie, dann Operation

Julia berichtet ihren Followern ausführlich ihrem Leben und ihrer Gefühlswelt.
Julia berichtet ihren Followern ausführlich ihrem Leben und ihrer Gefühlswelt.  © Screenshot/Instagram/mrs.julezz

Daher müsse ihr die Gebärmutter sogar komplett entfernt werden. Ein schwerer Schlag, denn eigentlich sollte Töchterchen Daliah irgendwann einen Bruder oder eine Schwester bekommen. Das wäre damit aber unmöglich.

Nur wenige Tage nach dieser schlimmen Diagnose folgte der nächste Schock für die 34-Jährige. "Mir wurde nochmals der Boden unter den Füßen genommen. Mein kleiner großer *Herbert* Tumor ist leider doch mehr bösartiger und größer geworden als wir alle dachten."

Der Krebs habe auf ihre Lymphknoten an der Leiste gestreut. Deswegen dürfe und könne sie nicht operiert werden.

Alles was zählt: Leyla kann nicht glauben, was sie da erfährt
Alles was zählt Alles was zählt: Leyla kann nicht glauben, was sie da erfährt

"Die einzige Methode ist jetzt, sechs Monate Strahlen- und Chemotherapie zugleich, um den Tumor zu verkleinern und die Krebszellen absterben zulassen. Und dann vielleicht zu operieren."

Außerdem müsse nachgesehen werden, ob auch weitere Lymphknoten betroffen seien. Julia verzweifelt: "Ich habe mega Angst vor dem Ganzen."

Doch die 34-Jährige kann auf die Unterstützung ihrer Fans zählen. Von dort kommen aufbauende Worte und Hilfsangebote. Inzwischen steht Julia auch mit deutschen Ärzten in Kontakt. Über ihren weiteren Weg will sie weiter auf Instagram berichten, da es ihr guttue.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/mrs.julezz

Mehr zum Thema Promis & Stars: