Einen Fan beim Stagediving umgebracht? Lizzo ist außer sich!

Los Angeles (USA) - Dass sich Stars und Sternchen regelmäßig mit den skurrilsten Gerüchten herumschlagen müssen, ist leider längst nichts Neues mehr. Nun traf es die US-amerikanische Rapperin Lizzo (33) allerdings besonders hart.

Lizzo (33) tritt während der Verleihung der Brit Awards 2020 auf. Bei einem ihrer Auftritte soll sie Gerüchten zufolge einen Zuschauer umgebracht haben.
Lizzo (33) tritt während der Verleihung der Brit Awards 2020 auf. Bei einem ihrer Auftritte soll sie Gerüchten zufolge einen Zuschauer umgebracht haben.  © Isabel Infantes/PA Wire/dpa

Einigen kuriosen Geschichten zufolge soll diese nämlich während eines Auftritts einen Fan umgebracht haben – nachdem sie von der Bühne aus ins Publikum gesprungen sei.

Als die "Truth Hurts"-Sängerin davon Wind bekam, konnte sie ihren Augen und Ohren kaum trauen und meldete sich kurzerhand in einem knappen Clip auf TikTok zu Wort.

"Ich habe schon viele unangenehme Dinge über mich im Internet herum kursieren sehen", so die aufgebrachte 33-Jährige, "aber das, was mich am meisten stört, ist das Gerücht, dass ich bei einem Konzert einen Stagedive gemacht und jemanden getötet habe."

"Jammerossis, Russlandversteher, Ostfrauen": Ossis im Mittelpunkt
Dokus "Jammerossis, Russlandversteher, Ostfrauen": Ossis im Mittelpunkt

Dies sei selbstverständlich eine dreiste Lüge. Lizzo ist in ihrem gesamten Leben schließlich noch nie bei einem Konzert in die Menge gesprungen.

"Ich weiß, dass ich groß bin, aber so verdammt groß bin ich dann auch nicht."

Die Musikerin ist einfach nur außer sich und kann nicht fassen, dass jemand ihr so etwas nachsagen würde. "Ich mein' – jemanden umgebracht? Wirklich?"

Dem Video gab sie den Titel: "Stoppt die Lügen".

Woher dieses Gerücht stammt und wer es ins Leben gerufen hat, ist bisher noch unklar.

Lizzo macht kein Geheimnis daraus: Sie liebt ihren Körper

Lizzo spricht seit Anfang des Jahres mit ihrem Bauch

Lizzo sprudelt nur so über vor Selbstbewusstsein.
Lizzo sprudelt nur so über vor Selbstbewusstsein.  © Bildmontage: Instagram/Screenshot/lizzobeeating (2)

Lizzo ist bekannt für ihren Einsatz für die Body-Positivity-Bewegung und macht kein Geheimnis daraus, dass sie ihren Körper über alles liebt.

Und so verirrt sich in regelmäßigen Abständen das ein oder andere sexy Bikini-Foto auf ihrem Instagram-Account.

"Ich habe dieses Jahr damit begonnen, mit meinem Bauch zu sprechen", gab sie Anfang des Jahres in einem Interview mit dem amerikanischen Celebrity-Portal Page Six an.

Alles was zählt: Malu ist am Ende und rennt Nathalie vors Auto
Alles was zählt Alles was zählt: Malu ist am Ende und rennt Nathalie vors Auto

"Früher wollte ich meinen Bauch immer abschneiden, weil ich ihn so sehr gehasst habe. Dabei bin das doch ICH!"

So wütend sie dieses Gerücht auch gemacht hat, so egal ist es ihr also eigentlich auch. An ihrem Selbstbewusstsein kann es nämlich ganz und gar nicht kratzen!

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshot/lizzobeeating & Isabel Infantes/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: