Ellen DeGeneres entschuldigt sich, doch jetzt wird sie noch mehr gehasst

Burbank (USA) - Sarkastische Untertöne: Hat Ellen DeGeneres (62) tatsächlich die Chance, sich bei ihren Fans und Mitarbeitern zu entschuldigen, vertan?

TV-Star Ellen DeGeneres vermischte ihre Entschuldigung mit Witzen und Ironie. Bei den früheren Angestellten ihrer Show kam das gar nicht gut an.
TV-Star Ellen DeGeneres vermischte ihre Entschuldigung mit Witzen und Ironie. Bei den früheren Angestellten ihrer Show kam das gar nicht gut an.  © Chris Pizzello/Invision/AP/dpa

Zum Saison-Auftakt ihrer Sendung sagte die populäre TV-Moderatorin einen Entschuldigungsmonolog vor Publikum und ehemaligen Mitarbeitern auf.

Leider wurde sie dabei nicht wirklich ernst genommen. Denn was während der Show zunächst gut anfing, endete schließlich in einem Desaster.

"Mir ist bewusst, dass ich mich in einer Position befinde, die mit Einfluss und Privilegien verbunden ist - und mir ist klar, dass ich damit auch Verantwortung trage. Dieser Verantwortung möchte ich gerecht werden", sagte Ellen.

Wahrscheinlich, um das Ganze etwas aufzulockern, fragte sie an anderer Stelle jedoch: "Und, wie war euer Sommerurlaub? Meiner war großartig!"

Die sarkastische Bemerkung kam weder bei Ellens ehemaligen Angestellten noch in den sozialen Medien gut an.

Mehrere Ex-Mitarbeiter fassten die Bemerkung als eine Art Täter-Opfer-Umkehr auf. Wie Page Six berichtet, soll einer nach der Show gesagt haben: "Es soll lustig sein, dass du einen harten Sommer hattest, weil du mit diesen Vorwürfen konfrontiert wurdest und jetzt bist du diejenige, die leidet?"

Auch das Netz reagierte empört: "Ein weiterer Hollywood-Clown", kommentierte jemand. Der nächste ergänzte: "Die einzige Person, die ihr wichtig ist, ist sie selbst." Viele Zuschauer kritisierten auch, dass Ellens Entschuldigung reichlich spät käme und schon viel früher hätte erfolgen müssen.

So entschuldigte sich TV-Star Ellen DeGeneres bei ihren Mitarbeitern

Mitte Juli gingen mehrere Ex-Angestellte der "Ellen DeGeneres Show" an die Öffentlichkeit und warfen dem Produktionsteam der Sendung eine toxische Arbeitskultur sowie rassistisches Verhalten vor (TAG24 berichtete). Mehrfach hätten Ellen und ihre engsten Vorgesetzten neue Mitarbeiter arrogant und herablassend behandelt.

Titelfoto: Chris Pizzello/Invision/AP/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0