Elon Musk bringt eigenes Parfum auf dem Markt: Diesen kuriosen Duft hat seine Kreation

San Francisco (Kalifornien/USA) - Er ist Mitbegründer des Elektroautoherstellers Tesla sowie des Raumfahrt- und Telekommunikationsunternehmens SpaceX und erlaubt sich regelmäßig als selbsternannter Influencer den ein oder anderen Spaß auf Twitter – eine Social-Media-Plattform, die er schon bald sein Eigen nennen möchte. Doch das alles scheint Elon Musk (51) nicht zu reichen.

Elon Musk (51) hat eine neue Geschäftsidee!
Elon Musk (51) hat eine neue Geschäftsidee!  © Carina Johansen/NTB/AFP

Tatsächlich hat der bereits reichste Mann der Welt eine neue Geschäftsidee – und möchte sich ab sofort in der Parfüm-Branche versuchen.

So änderte er seine Twitter-Beschreibung zuletzt in "Perfume Salesman" (deutsch: Parfümverkäufer) und teilte ein Bild, auf dem ein schickes rotes Flakon abgebildet ist.

In großen, elegant geschwungenen Lettern steht darauf die äußerst außergewöhnliche Duftnote geschrieben: "Burnt Hair" (deutsch: Verbrannte Haare).

Elon Musk: Elon Musk startet Angriff auf Demokraten: Geheime Dokumente rund um Joe Biden auf Twitter geteilt
Elon Musk Elon Musk startet Angriff auf Demokraten: Geheime Dokumente rund um Joe Biden auf Twitter geteilt

Laut dem Tesla-Chef handelt es sich hierbei um "den feinsten Duft des Planeten", den seine Fans auf der Website seiner Firma "The Boring Company" für 100 US-Dollar (umgerechnet sind das etwa 103 Euro) vorbestellen können.

Ausgeliefert werden die schicken Fläschchen schließlich im Jahr 2023.

Auf Twitter kündigte Elon Musk sein Parfüm "Burnt Hair" an

Elon-Musk-Parfum bereits nach wenigen Stunden ein großer Erfolg!

Elon Musik (51) bezeichnet sich selbst bereits als "Parfümverkäufer".
Elon Musik (51) bezeichnet sich selbst bereits als "Parfümverkäufer".  © Michael Gonzalez/Getty Images via AFP

Während man meinen mag, dass die wenigsten Menschen gern nach verbrannten Haaren riechen würden, scheint das Parfüm dennoch ein echter Erfolg zu sein.

So verkündete Musk kurz darauf, dass er bereits nach wenigen Stunden mehr als 10.000 Flakons verkauft habe – damit machte er einen Umsatz von knapp einer Million Euro!

"Mit einem Namen wie meinem war der Einstieg ins Parfümgeschäft unvermeidlich – warum habe ich mich eigentlich so lange dagegen gewehrt?", scherzte Elon weiterhin auf seiner liebsten Plattform.

Elon Musk: Überraschender Empfang für Tesla-Chef: 10 Minuten lang Buh-Rufe für Elon Musk!
Elon Musk Überraschender Empfang für Tesla-Chef: 10 Minuten lang Buh-Rufe für Elon Musk!

Und tatsächlich: Musk bedeutet im Deutschen so viel wie Moschus – ein stark duftendes Sekret, das von männlichen Moschushirschen produziert wird. In der Parfümerie erscheint es häufig als Basisnote, damit Düfte länger halten.

Titelfoto: Bildmontage: Carina Johansen / NTB / AFP & Twitter/Screenshot/elonmusk

Mehr zum Thema Elon Musk: