Bikini-Babe Emmy Russ filmt unheimliche Begegnung in Tiefgarage: "Nur widerlich!"

Spanien/Hamburg - Das Bikini-Babe Emmy Russ (23, "Temptation Island VIP") hat sich mit einer beunruhigenden Story bei ihren Instagram-Fans zu Wort gemeldet.

Das Reality-TV-Sternchen Emmy Russ (23) berichtete ihren Instagram-Fans von dem Vorfall in einer Tiefgarage.
Das Reality-TV-Sternchen Emmy Russ (23) berichtete ihren Instagram-Fans von dem Vorfall in einer Tiefgarage.  © Screenshot Instagram/emmyruss

Darin berichtete sie von einem Zwischenfall in der Tiefgarage eines Supermarktes, den sie teilweise mit ihrer Handy-Kamera dokumentiert hatte.

Aus dem Auto heraus erzählte sie ihren Followern, dass sie in der einsamen Tiefgarage auf einen ihr unbekannten Mann getroffen sei. Dabei habe sich gleich ein mulmiges Gefühl bei ihr eingestellt. Er sei ihr dann tatsächlich hinterhergelaufen und habe ihr Sprüche wie "Hey, Blondie" hinterhergerufen. Sie habe versucht, ihn einfach zu ignorieren, dennoch habe er sie weiter verfolgt.

Dann sei sie stehengeblieben und habe angefangen ihn zu filmen. Nur so konnte sie dem Spuk endlich ein Ende setzen. Auf einmal habe der Mann dann tatsächlich von ihr abgelassen.

Sylvie Meis in tiefer Trauer: "Jetzt hat dich diese furchtbare Krankheit geholt"
Sylvie Meis Sylvie Meis in tiefer Trauer: "Jetzt hat dich diese furchtbare Krankheit geholt"

"Aber wo war sein Respekt, als ich ihn ignoriert und er mich verfolgt hat? Einfach nur widerlich!", so Emmy noch sichtlich aufgebracht in ihrer Story.

Anschließend teilte sie auch das Video, in dem zu sehen und zu hören ist, wie der Unbekannte versucht, sie anzusprechen. Emmy erklärt ihm darin schließlich, dass sie einen Freund habe und im Hintergrund ist zu sehen, wie der Mann sich umdreht und verschwindet.

Doch nach der unangenehmen Situation ist dem Bikini-Babe vor allem eines wichtig...

Der "Beauty & The Nerd"-Star Emmy Russ bei Instagram

Emmy hat einen Rat an alle Frauen

Sie will nicht nur auf das Thema aufmerksam machen, sondern anderen Frauen, die in eine ähnliche Situation kommen, auch einen Tipp mit auf den Weg geben.

"Viele Frauen erleben das täglich und es wird einfach viel zu wenig laut ausgesprochen", so Emmy. Und weiter: "Ich wollte noch mal daran erinnern, dass das Handy manchmal die beste Waffe ist, um Angreifer abzuschrecken." Zumindest in ihrer Situation scheint es der richtige Weg gewesen zu sein. Der Verfolger habe sich dadurch selbst nicht mehr sicher gefühlt.

Zum Schluss appelliert Emmy noch einmal an ihre weibliche Community: "Mädels, passt auf Euch auf!"

Titelfoto: Screenshot Instagram/emmyruss (Bildmontage)

Mehr zum Thema Emmy Russ: