Bikini-Babe Emmy Russ zeigt, was sie von ihren "Hatern" hält, Mittelfinger und Twerk-Video inklusive

Hamburg/Spanien - Emmy Russ (21, "Promis unter Palmen") erlangte größere Bekanntheit durch ihre Teilnahme bei "Promi Big Brother". Seitdem ist die dralle Blondine kaum noch aus dem deutschen Trash-TV wegzudenken. Ihr Erfolg zieht natürlich auch Neider an.

Emmy Russ (21) auf Instagram.
Emmy Russ (21) auf Instagram.  © Screenshot/Instagram/emmyruss

Zuletzt drehte die 21-Jährige mit elf weiteren Trash-Promis in Thailand das TV-Format "Promis unter Palmen".

Man kann über sie sagen, was man will. Der momentane Erfolg im Privatfernsehen scheint ihr recht zu geben.

Emmy ist laut, vielleicht nicht immer die hellste Kerze, was sie unlängst in der Sat.1-Show "Die Festspiele der Reality Stars – Wer ist die hellste Kerze?" bewies und gibt offen zu, für Geld alles zu tun - außer Pornos.

Nach Vergewaltigungs-Vorwürfen gegen Samra: Nika Irani wird Zielscheibe von Netz-Hass
Samra Nach Vergewaltigungs-Vorwürfen gegen Samra: Nika Irani wird Zielscheibe von Netz-Hass

Das hindert sie allerdings nicht daran, sich für ihre Fans auszuziehen. Seit einigen Wochen ist die Blondine dafür auf OnlyFans aktiv.

Das alles macht die 21-Jährige offenkundig so erfolgreich, dass sie sich jetzt sogar von ihrem hart erarbeiteten Geld ein Luxushaus im sonnigen Spanien kaufen konnte.

Da ist es nicht verwunderlich, dass einige Mitmenschen Emmy ihren Erfolg neiden.

Das gelte natürlich nicht für ihre Community, stellte die Blondine am Montag in ihrer Instagram-Story klar. "Danke, dass ihr mir das (Haus) gönnt und die Komplimente und ihr einfach so gute Menschen seid", so die glückliche Emmy.

Ihre Follower lieben sie eben so, wie sie ist. "Weil ich mich nicht verstelle", weiß die selbstbewusste 21-Jährige.

Emmy Russ auf Instagram

Emmy Russ über ihre Neider: "Dann müsste ich ja kotzen"

Was aber hält Emmy Russ von Neidern, die ihr ihren Erfolg nicht gönnen? Die Menschen, die sie schlecht dastehen lassen wollen, würden "am Ende vor Neid verrecken", so die 21-Jährige knallhart.

Sie würden Dinge erzählen, die gar nicht stimmen, um so einen Streit mit dem Reality-TV-Sternchen zu provozieren und "Fame" abzugreifen.

Darauf lässt sich die 21-Jährige gar nicht erst ein. Sie würde niemals deren Namen in den Mund nehmen. "Dann müsste ich ja kotzen. (...) Ihr kriegt das von mir", ätzt die dralle Blondine weiter und schüttelt ihren Po. Wen sie damit genau adressiert, verrät der Medienprofi, wie zuvor versprochen, nicht. "Take that!"

Passend dazu veröffentlichte Emmy am Abend auf Instagram ein Twerk-Video für ihre Hater. Mit ausgestrecktem Mittelfinger lässt sie ihre Hüften in ihrem neuen Luxushaus kreisen.

Davon haben vermutlich nicht nur ihre Hater etwas. Auch ihre Community dürfte sich über den Clip gefreut haben.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/emmyruss

Mehr zum Thema Emmy Russ: