Emotionaler Abschied auf Instagram: Martin Rütter trauert um langjährige Hunde-Freundin!

Köln - Martin Rütter (52) hat Abschied genommen! In den Sozialen Netzwerken musste sich der bekannte Hundecoach nun von einer langjährigen Wegbegleiterin verabschieden.

Der 52-jährige Hundetrainer widmete seiner Wegbegleitung rührende Zeilen und ließ sie so unvergessen.
Der 52-jährige Hundetrainer widmete seiner Wegbegleitung rührende Zeilen und ließ sie so unvergessen.  © Montage: Instagram/Screenshot/Martin Rütter

Nicht nur Hunde werden als bester Freund des Menschen angesehen. Auch Personen schaffen es in die Herzen ihrer Gegenüber - so wie Hundetrainerin Marion Hartmann.

Von ihr musste sich der 52-Jährige schmerzlich trennen. Auch sie liebte Hunde über alles und erwarb sich über die Jahre einen ganz besonderen Platz im Herzen des gebürtigen Duisburgers.

Auf Instagram teilte Rütter am Montag einen rührenden Beitrag mit seinen mehr als 300.000 Fans. Darauf zu sehen: Freundin Marion mit Vierbeiner.

Janine Kunze packt über ihre Ehe aus: "Schmeiße nicht gleich meinen Schlüpfer weg!"
Promis & Stars Janine Kunze packt über ihre Ehe aus: "Schmeiße nicht gleich meinen Schlüpfer weg!"

"Danke, dass wir uns begegnet sind" - mit diesen Worten leitete der 52-Jährige in den privaten Post ein. "Mir sind in meinem Leben sehr, sehr viele Menschen begegnet, aber kaum jemand hat so viel Eindruck bei mir hinterlassen wir DU", schrieb der TV-Publikumsliebling.

Auch Ihr Ehemann verabschiedete sich mit extrem emotionalen Worten von seiner Frau, die sich vor einigen Jahren den Traum von der eigenen Hundeschule erfüllt hatte: "Mit schwerem Herzen muss ich Euch mitteilen, dass meine Frau und Gründerin der Hundeschule Marion Hartmann nach langer Krankheit verstorben ist."

Auch Rütters Fans zeigten in der Kommentarspalte großes Herz und bekundeten ihre Anteilnahme. "Das ist ein bewegendes Statement von einem Freund für einen Freund... Mein Beileid Dir und allen, die traurig sind 😢❤️" oder "😭😭😭liebe Marion Du bist so früh über die Regenbogen 🌈 Brücke gegangen. Wie hätten Dich doch noch auf der Erde 🌍 gebraucht. Aber wo Du jetzt bist, bin ich mir sicher, wirst Du auch gebraucht.😭😭😭" hieß es dort.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Martin Rütter

Mehr zum Thema Promis & Stars: