Evelyn Burdecki wieder unter den Lebenden: "So krank war ich noch nie"

Köln – Evelyn Burdecki (33) hütete in der vergangene Woche das Bett: In diesem Jahr erwischte sie eine Erkältung so sehr, dass sie nicht einmal richtig aufstehen konnte.

Endlich wieder fit: Evelyn Burdecki (33) traute sich nach einer heftigen Erkältung wieder vor die Tür.
Endlich wieder fit: Evelyn Burdecki (33) traute sich nach einer heftigen Erkältung wieder vor die Tür.  © Montage: Screenshot/Instagram/evelyn_burdecki

Lange war die einstige Dschungelkönigin von der Bildfläche verschwunden. Eine heftige Erkältung hatte die 33-Jährige umgehauen.

Am Dienstagabend meldete sie sich dann, noch mit einer leicht nasalen Stimme, bei ihren Followern zurück.

"Ich war wirklich in meinem Leben noch nie so krank wie in der letzten Woche", begann die quirlige Blondine zu erzählen. "Mich hat es richtig erwischt."

Jana Ina Zarrella kassiert für Werbe-Deal heftige Kritik und reagiert sofort
Jana Ina Zarrella Jana Ina Zarrella kassiert für Werbe-Deal heftige Kritik und reagiert sofort

Im halbwegs gesunden Zustand wagte sich Evelyn dann wieder vor die Tür. Die Tage zuvor war daran allerdings gar nicht zu denken.

Ab und zu habe sie aufstehen können, um ihren Kater Balou zu füttern. Aber auch das habe sich angefühlt, als wäre sie für eine Stunde lang joggen gewesen.

Am Dienstag dann der Lichtblick: "Ich war kalt duschen und habe meine Haare gewaschen. Jetzt gehe ich frühstücken."

Kein Sommer-Feeling mehr: Evelyn Burdecki hatte mit Erkältung zu kämpfen

Mit Pizza, Pasta und Porridge: Evelyn Burdecki erholt sich von Erkältung

Frühstück am Abend? Ja, auch dafür hatte die 33-jährige Kölnerin eine Erklärung: "Ich habe noch nicht so viel Appetit, weil ich gerade erst wieder gesund bin." Also gab es um 18 Uhr Apfel-Porridge und Ingwertee für das halb-gesunde Reality-TV-Sternchen.

"Gegen 21 Uhr habe ich aber bestimmt Lust auf Pizza oder Pasta aglio e olio", kündigte Evelyn an. Da weiß jemand zu schätzen, dass er wieder gesund ist!

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/evelyn_burdecki

Mehr zum Thema Evelyn Burdecki: