Ex-DSDS-Sternchen Melody Haase lässt Porno-Bombe platzen

Berlin/USA - Melody Haase (27) hat sich nach längerer Abstinenz bei Instagram zurückgemeldet und ließ dabei gleich eine Bombe platzen.

Melody Haase (27) setzt bei Instagram immer wieder ihre körperlichen Reize in Szene.
Melody Haase (27) setzt bei Instagram immer wieder ihre körperlichen Reize in Szene.  © Screenshot/Instagram/melodyraabbit (Bildmontage)

Die ehemalige DSDS-Teilnehmerin ist mittlerweile in den USA heimsch geworden und lässt es sich in den Sonnenstaaten Florida und Kalifornien gutgehen. Auch einen Abstecher nach Kuba hat sie bereits unternommen.

Im Mittelpunkt ihrer Instagram-Beiträge stand dabei oftmals ihre äußerst üppige Kehrseite, die dank mehrerer "Brazilian Butt Lifts" auf eine enorme Größe angewachsen ist.

Die 27-Jährige hat sich bereits mehrfach unters Messer gelegt. So wurde ihr Fett am Bauch abgesaugt und auch Nase, Lippen sowie Zähne wurden künstlich überarbeitet.

GZSZ-Star Timur Ülker schwer verprügelt? Das steckt dahinter
GZSZ Schauspieler GZSZ-Star Timur Ülker schwer verprügelt? Das steckt dahinter

Selbst ihre Vagina hat schon eine Schönheitskorrektur hinter sich, denn vor ihrem Nackedei-Auftritt bei "Adam sucht Eva" im Jahr 2017, ließ sie sich ihre Schamlippen abschneiden.

Die Ergebnisse ihrer Schönheitsoperationen präsentierte sie voller Stolz bei Instagram. Doch das reichte ihr irgendwann nicht mehr, sodass sie sich einen Account bei der erotischen Bezahlplattform Onlyfans zulegte.

Melody Haase zeigt sich bei Onlyfans ohne jegliche Hemmungen

Die Ex-DSDS-Kandidatin hat ihren Followern bei Instagram in ihrer Story kürzlich mitgeteilt, dass sie bei Onlyfans mittlerweile nicht mehr vor pornografischen Inhalten zurückschreckt.
Die Ex-DSDS-Kandidatin hat ihren Followern bei Instagram in ihrer Story kürzlich mitgeteilt, dass sie bei Onlyfans mittlerweile nicht mehr vor pornografischen Inhalten zurückschreckt.  © Screenshot/Instagram/melodyraabbit (Bildmontage)

Dort kann sie sich der zahlenden Kundschaft unzensiert zeigen, was sie nun offensichtlich auch ohne jegliche Hemmungen tut.

Auf Englisch teilte sie ihren Followern in einer Story nämlich mit, dass sie mittlerweile auch nicht mehr vor Hardcore-Content zurückschrecke.

"Der Grund, warum ich bei Instagram keine Werbung mehr für meinen Onlyfans-Account mache ist der, dass die Beiträge einfach zu freizügig geworden sind", erklärte sie.

Simone Thomalla meldet sich nach Liebes-Aus: So geht es ihr nach der Trennung
Promis & Stars Simone Thomalla meldet sich nach Liebes-Aus: So geht es ihr nach der Trennung

Ihre Anfänge bei der kostenpflichtigen Plattform seien zunächst noch ein wenig schüchtern gewesen, "doch mittlerweile mache ich Pornografie" ließ sie ihre Fans wissen.

Daher mache sie keine Werbung mehr für ihren Account, was jedoch nicht bedeute, dass der geneigte User dort nicht mehr vorbeischauen solle, im Gegenteil "Ihr solltet es Euch auf jeden Fall anschauen", rät sie ihren 138.000 Followern mit verführerischem Blick.

Wer Melody voll in Action sehen will, ist damit also herzlich eingeladen.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/melodyraabbit (Bildmontage)

Mehr zum Thema Promis & Stars: