Ex von Taylor Swift kassiert richtig ab: Joe Alwyn wird noch jahrelang mitverdienen!

Los Angeles/Kalifornien - Trotz Trennung noch dick im Geschäft! Schauspieler Joe Alwyn (32) wird offenbar auch nach seinem Beziehungs-Aus mit Taylor Swift (33) finanziell noch längere Zeit von Songs profitieren, die er gemeinsam mit der Sängerin geschrieben hat.

Laut eines Insiders kriegt Joe Alwyn (32) jährlich eine fünfstellige Summe für mehrere Songs, die er gemeinsam mit Taylor Swift (33) geschrieben hat.
Laut eines Insiders kriegt Joe Alwyn (32) jährlich eine fünfstellige Summe für mehrere Songs, die er gemeinsam mit Taylor Swift (33) geschrieben hat.  © Montage: Rolf Vennenbernd/dpa, Theo Wargo / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Wie "The Sun" berichtet, wirkte der 32-Jährige unter dem Pseudonym William Bowery an den Hits "Betty" und "Exile" auf ihrem Album "Folklore" im Jahr 2020 mit.

Zudem soll er in der Produktion der beiden Songs "Champagne Problems" und "Coney Island" involviert gewesen sein. Als Co-Autor hat Alwyn auch an Swifts Hit "Sweet Nothing" ihres aktuellen Nummer-1-Albums "Midnights" mitgearbeitet.

"Joe wird mit diesen Songs jahrelang ein Vermögen verdienen", sagt ein Musik-Insider gegenüber der Zeitung. Taylor Swifts Alben hätten sich millionenfach verkauft und seien bei Streaming-Diensten weiterhin sehr beliebt.

Richard Lugner: Grusel-Fund in seinem Garten
Promis & Stars Richard Lugner: Grusel-Fund in seinem Garten

"Er wird mit seinen Beiträgen deshalb jedes Jahr leicht eine fünfstellige Summe kriegen", so der Insider weiter.

Sechs Songs für so große Alben wie die von Taylor Swift zu schreiben, garantiere ein gesundes Einkommen auf Lebenszeit, ist sich der Experte sicher.

Titelfoto: Montage: Rolf Vennenbernd/dpa, Theo Wargo / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Mehr zum Thema Promis & Stars: