"General Hospital"-Star Johnny Wactor getötet

Los Angeles - Der Schauspieler Johnny Wactor (†37) wurde am Samstagmorgen in Los Angeles erschossen.

Der Schauspieler Johnny Wactor (†37) wurde am Samstagmorgen in Los Angeles Opfer von einem Überfall.
Der Schauspieler Johnny Wactor (†37) wurde am Samstagmorgen in Los Angeles Opfer von einem Überfall.  © Jesse Grant/Getty Images via AFP

Als Wactor mit einem Freund auf dem Weg zu seinem Auto war, sah er drei Männer, die sich an seinem Wagen zu schaffen machten, gibt seine Mutter Scarlett gegenüber TMZ an.

Johnny habe nicht versucht, die Unbekannten aufzuhalten, aber diese hätten trotzdem auf ihn geschossen bevor sie davonfuhren.

Kurz nach drei Uhr in der Nacht seien die Rettungskräfte am Unfallort eingetroffen. Der Schauspieler wurde rasch ins Krankenhaus gebracht. Dort stellte man seinen Tod fest.

Liebes-Aus bei Chris Martin und Dakota Johnson? "Einige Tiefen und Höhen"
Promis & Stars Liebes-Aus bei Chris Martin und Dakota Johnson? "Einige Tiefen und Höhen"

Wenig später bestätigte sein Agent David Shaul den Tod des Schauspielers gegenüber dem People Magazine.

"Unsere Zeit mit Johnny war ein Privileg, das wir jedem wünschen würden. Er würde einem buchstäblich das letzte Hemd geben. Nach über einem gemeinsamen Jahrzehnt wird er für immer ein Loch in unseren Herzen hinterlassen", so David.

Bekannt wurde er vor allem durch seine Rolle in der amerikanischen Serie "General Hospital". Von 2020 bis 2022 spielte er dort die Rolle des Brando Corbin.

General Hospital gedenkt Johnny mit einem rührenden Instagram-Post.

Titelfoto: Jesse Grant/Getty Images via AFP

Mehr zum Thema Promis & Stars: