Große Trauer um Rap-Legende DMX: Musiker verstirbt mit nur 50 Jahren!

New York (USA) - Schock für die Musik-Welt: Der US-Rapper DMX (†50) ist nach seinem tagelangen Krankenhausaufenthalt in einer New Yorker Klinik verstorben.

Der US-Rapper DMX (†50) bei einem Konzert im Jahr 2014. Der Musiker wurde in den 1990er Jahren durch Hits wie "Party Up" bekannt. (Archivbild)
Der US-Rapper DMX (†50) bei einem Konzert im Jahr 2014. Der Musiker wurde in den 1990er Jahren durch Hits wie "Party Up" bekannt. (Archivbild)  © Rafal Guz/PAP/dpa

Dies berichtet die britische Zeitung Sun und beruft sich entsprechend auf ein Statement der Familie.

DMX, mit bürgerlichem Namen Earl Simmons, war am vergangenen Freitag ins Krankenhaus eingeliefert worden und musste seitdem künstlich beatmet werden. Er hatte zuvor angeblich eine Herzattacke aufgrund einer Überdosis erlitten.

Der Musiker soll nun im Kreise seiner Liebsten im White Plains Hospital verstorben sein. In dem Statement seiner Angehörigen heißt es: "Earl war ein Krieger, der bis zum Schluss gekämpft hat. Er liebte seine Familie von ganzem Herzen und wir schätzen die Zeit, die wir mit ihm verbracht haben."

Kuss-Szene aus "Titanic": "Es war so eine Sauerei!"
Promis & Stars Kuss-Szene aus "Titanic": "Es war so eine Sauerei!"

Seine Familie konnte ihn in den vergangenen Tagen besuchen. Hunderte seiner Anhänger hatten vor dem Krankenhaus für seine Genesung gebetet.


Der Sänger wurde in den 1990er-Jahren mit Hits wie "Party Up" und "Get At Me Dog" bekannt. Er war dreimal für den wichtigsten Musikpreis Grammy nominiert und führte mit seinen Songs immer wieder die US-Charts an.

Titelfoto: Rafal Guz/PAP/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: