Nina Bott macht Geständnis zu viertem Baby: "War echt nicht geplant"

Hamburg – Schauspielerin Nina Bott (42) erwartet schon bald ihr viertes Kind - so richtig geplant war das jedoch nicht.

Nina Bott (42) hat bereits drei Kinder.
Nina Bott (42) hat bereits drei Kinder.  © Screenshot/Instagram, Nina Bott

Die ehemalige GZSZ-Darstellerin hat bereits drei Kinder. Sohn Lennox (17) kam im Jahr 2003 zur Welt. Er stammt noch aus der früheren Beziehung mit dem Kameramann Florian König (52).

Mit ihrem jetzigen Partner, Benjamin Baarz (33), bekam sie Tochter Luna (4) und Sohn Lio (1). Im Januar werden die beiden zum dritten Mal Eltern!

Baby Nr. 4 entstand mitten im Corona-Lockdown und war nicht grade ein Wunschkind, wie die Schauspielerin nun in einem Q&A auf Instagram preisgibt: "Ich liebe Kinder und ich habe mir immer noch mehr gewünscht, aber das war jetzt echt nicht geplant", betont sie im Hinblick auf die Entwicklung.

Zwar hätten sich die 42-Jährige und ihr Partner zwischenzeitlich mit dem Gedanken an ein weiteres Kind befasst, sich dann allerdings doch darauf geeinigt, es bei drei Sprösslingen zu belassen.

"Man ist ja auch ganz gut ausgelastet mit drei Kindern", gibt die Hamburgerin zu bedenken.

Doch das Schicksal wollte es anders: "Aber nun sind es bald vier Kinder, wahrscheinlich sollte es einfach so sein."

Nina Bott sorgt sich um Geburt!

Im Januar kommt Baby Nr. 4 zur Welt.
Im Januar kommt Baby Nr. 4 zur Welt.  © Screenshot/Instagram, Nina Bott

Ihr viertes Kind bringt die Moderatorin somit mitten in der Coronavirus-Krise zur Welt - nicht grade einfache Bedingungen. In vielen Krankenhäusern herrscht ein Besuchsverbot, Väter werden von der Geburt ihres Kindes ausgeschlossen.

Ein Szenario, vor dem es auch der Dreifach-Mutter graut: "Natürlich habe ich keine Lust alleine zu entbinden", macht sie klar. Aber: "Die Lage kann sich jeden Tag ändern."

Aus diesem Grund wolle sie erst einmal abwarten - bis Januar sei schließlich noch ein bisschen Zeit.

Zudem zieht die Hamburgerin eine Hausgeburt in Betracht (TAG24 berichtete), wie sie bereits vor wenigen Wochen mitteilte: "Mein größter Wunsch wäre eine Geburt hier bei uns zu Hause."

Jedoch könne sich ihr Partner mit dem Gedanken nicht so richtig anfreunden.

"Mein Freund hat sehr viel Angst davor", erklärt sie - wir dürfen also gespannt sein, wo das Kind von Nina Bott das Licht der Welt erblickt!

Titelfoto: Fotomontage: Screenshot/Instagram, Nina Bott

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0